Eine Haftzelle in einer Polizeidienststelle. Foto: Pascal Höfig
Eine Haftzelle in einer Polizeidienststelle. Foto: Pascal Höfig

Betrunken am Steuer und Polizistin angegriffen

In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es nach einer festgestellten Trunkenheitsfahrt zu einem tätlichen Angriff gegenüber Polizeibeamten.

1,8 Promille

Die 20jährige befand sich auf einer privaten Feier und geriet dort in Streit, weshalb sie aufgebracht die Feier verließ und in alkoholisiertem Zustand mit ihrem Pkw zu sich nach Hause fuhr. Sie wurde zwar noch von einem weiteren Gast daran gehindert, was aber letztlich nicht gelang.

Die verständigte Polizeistreife bot der Dame aufgrund der durch mehrere Zeugen nachgewiesen Trunkenheitsfahrt einen Alkoholtest an. Dieser ergab einen Wert von 1,8 Promille.

Der daraufhin angeordneten Durchführung der Blutentnahme wollte sich die Fahrerin widersetzen und holte zu einem Schlag aus. Dieser verfehlte den Polizeibeamten und die Dame wurde im Anschluss gefesselt.

Polizeibeamtin in den Unterarm gebissen

Nach erfolgter ärztlicher Blutentnahme sollte die Dame zur Unterbindung der Begehung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen werden.

Hierbei wehrte sie sich erneut heftig und biss einer Polizeibeamtin in den Unterarm. Auf die Dame kommen nun Strafanzeigen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, Nötigung, tätlicher Angriff auf Vollstreckungsbeamte und Körperverletzung zu.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT

betrunken-am-steuer-und-polizistin-angegriffen-schweinfurt-city