Schweinfurt. Foto: Pascal Höfig
Schweinfurt. Foto: Pascal Höfig

Schweinfurt: Schlechte Platzierung bei Deutschland-Studie

In Schweinfurt lässt es sich laut der aktuellen Deutschland-Studie von ZDFzeit nicht besonders gut leben, der Landkreis konnte jedoch eine bessere Platzierung erreichen. Für das Magazin ist die Prognos AG der Frage nachgegangen, wo es sich in Deutschland am besten lebt. Untersucht und verglichen wurden hierzu 401 deutsche Städte und Kreise. Die Regionalwissenschaftler haben eine Studie angefertigt, deren Ziel es ist, die Lebensumstände in Deutschland möglichst umfassend zu messen und zwar so, dass alle 401 Kreise und Städte direkt miteinander vergleichbar sind, so heißt es auf der Homepage von ZDFzeit.

Was wurde bewertet?

Wichtig bei der Studie ist, dass nicht die Lebensqualität in Haushalten oder das Wohlbefinden von Personen bewertet wurde, sondern allgemeine, vergleichbare Rahmenbedingungen für Lebensqualität in allen 401 Städten und Landkreisen nach objektiven Maßstäben gemessen wurden.

Jeder der 401 bewerteten Kreise und Städte konnte in der Studie maximal 300 Punkte erreichen, 100 Punkte pro Kategorie. Die Kategorien heißen: „Arbeit & Wohnen“, „Gesundheit & Sicherheit“ sowie „Freizeit und Natur“. Auf den ersten Rang mit 207 Punkten hat es die Stadt München geschafft, den letzten Platz belegte die Stadt Gelsenkirchen mit nur 109 Punkten.

Verschiedene Kategorien

In den verschiedenen Kategorien wurde ebenfalls nochmal nach verschiedenen Indikatoren unterschieden und die Punkte dementsprechend vergeben. Bei „Arbeit & Wohnen“ zählte zum Beispiel die Immobilienkaufpreis-Einkommens-Relation eine Rolle, bei „Freizeit & Natur“ die Bar- und Restaurantdichte und in der Kategorie „Gesundheit & Sicherheit“ die Luftqualität oder die Erreichbarkeit zum nächsten Krankenhaus.

Wie sieht es in Schweinfurt aus?

Die Stadt Schweinfurt hat in der Studie nicht besonders gut abgeschnitten. Mit insgesamt 156 Punkten hat Schweinfurt nur Rang 305 von 401 bewerteten Kreisen und Städten erreicht. Besonders schlecht ist Schweinfurt in der Kategorie „Gesundheit & Sicherheit“. Hier hat unsere Stadt sogar bundesweit nur Rang 372 erreicht. Innerhalb dieser Kategorie hat Schweinfurt beim Indikator „Verletzte und Getötete im Straßenverkehr“ (Anzahl an verletzten und getöteten Personen im Straßenverkehr je 100.000 Einwohner, in den Jahren 2014 bis 2016) nur Platz 397 erreicht.

Der Landkreis Schweinfurt allerdings hat um einiges besser als die Stadt abgeschnitten. Mit 176 Punkten konnte hier bundesweit Rang 116 erreicht werden und landete sogar in der Kategorie „Arbeit & Wohnen“ in den Top 10 Deutschlands. Hier konnte der Indikator „Private Schuldner“ Rang 3 erreichen, die „Arbeitslosenquote“ Rang 37.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT