Banner
Faustschlag. Symbolbild: Pascal Höfig
Faustschlag. Symbolbild: Pascal Höfig

Mit Faustschlägen und Bierflasche traktiert: Körperverletzung im Trinker Milieu

Zu einer tätlichen Auseinandersetzung im sogenannten Trinker Milieu ist es am frühen Dienstagabend in der Hauptbahnhofstraße gekommen. Dabei wurde das Opfer mit Faustschlägen und einer Bierflasche attackiert und traktiert. Die flüchtenden Täter konnten wenig später festgenommen werden.

Täter festgenommen

Gegen 19.50 Uhr gingen mehrere Zeugenmeldungen bei der Polizei ein, wonach es auf dem Gehweg gegenüber einem großen Supermarkt zu einer Auseinandersetzung unter mehreren Personen gekommen ist. Im Rahmen der daraufhin eingeleiteten Fahndung konnten die Täter festgenommen werden.

Der Sachverhalt stellt sich derzeit wie folgt dar:

Ein 34-jähriger und ein 30-jähriger liefen zur Tatzeit mit einer 29-jährigen Frau auf der Hauptbahnhofstraße stadteinwärts.

Rectangle
topmobile2

Hierbei sollen die Personen bereits in einen heftigen Disput untereinander verwickelt gewesen sein. Am späteren Tatort kam ihnen ein 27-jähriger Schweinfurter entgegen und die Personen gingen zunächst aneinander vorbei.

Nach Angriff geflohen

Kurz darauf drehten der 30- und der 34-Jährige sich um und rannten dem 27-Jährigen hinterher. Danach schlug einer der Täter den Schweinfurter mit der Faust gegen den Kopf und der andere schlug ihm eine Bierflasche über den Kopf, so dass das Opfer blutend zu Boden ging. Anschließend rannten die Schläger davon.

Das Opfer wurde später vom Rettungsdienst zu einer ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus verbracht.
Die Täter sowie auch das Opfer standen alle erheblichst unter Alkoholeinfluss. Es wurden Werte von 1,56 bis 2,34 Promille ermittelt, wobei das Opfer am deutlichsten betrunken war.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde bei den beiden Beschuldigten eine Blutentnahme veranlasst. Ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung ist gegen sie eingeleitet worden.

Banner 2 Topmobile