Außenbereich und Foyer des Landratsamtes werden modernisiert. Foto: Landratsamt Schweinfurt, Anand Anders
Außenbereich und Foyer des Landratsamtes werden modernisiert. Foto: Landratsamt Schweinfurt, Anand Anders

Landratsamt wird für 1,6, Millionen modernisiert

Das Landratsamt Schweinfurt wird seinen Bürgerservice deutlich ausweiten. Dazu gehören auch umfangreiche Baumaßnahmen, die im August 2018 beginnen werden und voraussichtlich im Mai 2019 abgeschlossen sein sollen. Insbesondere davon betroffen ist der Bereich des Foyers, so heißt es in einer Pressemitteilung.

1,6 Millionen für Baumaßnahmen

Nach einem Beschluss des Kreisausschusses wird der Landkreis Schweinfurt rund 1,6 Millionen Euro in bauliche Maßnahmen sowie Neuanschaffungen vor allem im technischen Bereich investieren. Die größten baulichen Veränderungen wird es im Foyer geben. Dieses wird barrierefrei und energetisch saniert. Zudem werden die Toiletten und der Wartebereich modernisiert. Auch die Info als zentrale Anlaufstelle erhält einen neuen Platz und eine neue Optik. Ein neues Besucherleitsystem soll den Bürgern helfen sich noch schneller im Haus orientieren zu können. Bereits in Betrieb ist ein Kassenautomat, der nach Abschluss der Umbauarbeiten an zentraler Stelle im Foyer stehen wird.

Haupteingang wird verlegt

Wegen der Modernisierung wird der Haupteingang vorübergehend auf die gegenüberliegende Gebäudeseite verlagert. Die Besucher erreichen das Landratsamt dann durch den Zugang an der Gunnar-Wester-Straße. Dort ist während der Zeit der Bauarbeiten für Besucher der Haupteingang, der ebenfalls über einen Aufzug verfügt.

Hier wird vorübergehend auch der Info-Service zu finden sein. Wie gewohnt erhalten die Bürger an dieser Stelle direkt eine persönliche Erstauskunft bzw. Hilfestellung für die weitere Orientierung im Gebäude. Zusätzlich werden weitere Wegweiser im Gebäude angebracht.

Für die Zulassungsstelle und ortskundige Besucher bleibt auch während der Bauphase der Seiteneingang (vom Parkplatz des Landratsamtes aus) geöffnet, so dass die Besucher von dort aus direkt nach dem Eingang ihre Anlaufstelle bzw. einen Aufzug oder ein weiterführendes Treppenhaus in die oberen Etagen vorfinden.

Erweiterte Öffnungs- und Erreichbarkeitszeiten

Neben baulichen und technischen Erneuerungen werden zudem die Öffnungs- und Erreichbarkeitszeiten ausgeweitet. Statt bisher 25 Stunden wird dann die Information und Zulassungsstelle 34,5 Stunden in der Woche für Besucher geöffnet sein. Die telefonische Erreichbarkeit wird auf 40,5 Stunden (bislang 37 Stunden) in der Woche erweitert. Unverändert bleibt die Möglichkeit der Terminvereinbarung außerhalb der Öffnungszeiten.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Landratsamtes Schweinfurt.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT

landratsamt-wird-fr-1-6-millionen-modernisiert-schweinfurt-city