Noch bis Freitag, den 13. Juli 2018, 12 Uhr ist die A7/A70 im Bereich des Autobahndreiecks Schweinfurt/Werneck gesperrt. Foto: Dominik Ziegler
Noch bis Freitag, den 13. Juli 2018, 12 Uhr ist die A7/A70 im Bereich des Autobahndreiecks Schweinfurt/Werneck gesperrt. Foto: Dominik Ziegler

Sperrung der A7/A70 wegen Instandsetzungsarbeiten

Die Autobahndirektion Nordbayern führt ab Dienstag, den 10. Juli 2018 am Autobahndreieck Schweinfurt/Werneck Fahrbahninstandsetzungsarbeiten durch. Diese Arbeiten erfordern die Sperrung der Ausfahrt von der A7 Fahrtrichtung Ulm sowie die Einfahrt von der B26a in Richtung A70 und A7 Richtung Fulda von Dienstag, den 10. Juli 2018, 9 Uhr, bis Freitag, den 13. Juli 2018, 12 Uhr.

Verkehrsteilnehmer, die am Autobahndreieck Schweinfurt/Werneck von der A7 auf die A70 in Fahrtrichtung Schweinfurt/Bamberg oder auf die B26a in Fahrtrichtung Arnstein fahren möchten, werden ab der Anschlussstelle Wasserlosen über die Bedarfsumleitung U62 zur Anschlussstelle Werneck umgeleitet.

Verkehrsteilnehmer, die am Autobahndreieck Schweinfurt/Werneck von der B26a auf die A70 in Fahrrichtung Schweinfurt/Bamberg oder auf die A7 in Fahrtrichtung Fulda fahren möchten, werden über die behelfsmäßige Be- darfsumleitung U111 und die Anschlussstelle Gramschatzer Wald umgeleitet. Sonstige Fahrbeziehungen im Bereich des Autobahndreiecks sind durch die Instandsetzungsarbeiten nicht betroffen.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Autobahndirektion Nordbayern.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT

sperrung-der-a7-a70-wegen-instandsetzungsarbeiten-schweinfurt-city