FHWS Fachhochschule in Schweinfurt. Foto: Dominik Ziegler
FHWS Fachhochschule in Schweinfurt. Foto: Dominik Ziegler

Staatsregierung unterstützt FHWS-Ausbau

Nach Angaben des BR werden in Unterfranken die Hochschulen Würzburg-Schweinfurt und Aschaffenburg von der bayerischen Staatsregierung beim Ausbau finanziell unterstützt. So sollen zwei neue Studiengänge in Aschaffenburg geschaffen werden. In der Hochschule Würzburg-Schweinfurt wird ein weiterer Lehrstuhl eingerichtet. Die bayerische Staatsregierung habe die Förderung der Hochschulen in allen Regierungsbezirken am Dienstag (17.07.2018) beschlossen.

Softwareengineering für Robotik und Industrie

Mit dem Blick auf den hauseigenen Ingenieurbedarf am Campus wird in Schweinfurt zukunftsorientiert gedacht. Für die Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt ist laut Berichten des BR die Errichtung eines Lehrzentrums einschließlich eines neuen Studiengangs „Softwareengineering für Robotik und Industrie“ geplant. Damit könne die Hochschule gezielt den steigenden Bedarf an Software-Ingenieuren decken.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT

staatsregierung-untersttzt-fhws-ausbau-schweinfurt-city