Sebastian hat die Weiterbildung als Karrieresprung genutzt. Foto: IHK Würzburg-Schweinfurt
Sebastian hat die Weiterbildung als Karrieresprung genutzt. Foto: IHK Würzburg-Schweinfurt

Wie steigert man seinen Erfolg durch Weiterbildung?

Um im Job voranzukommen braucht es Engagement und harte Arbeit. Manchmal tritt man jedoch trotzdem auf der Stelle und kommt nicht weiter. In diesem Fall lohnt es sich, über eine Veränderung nachzudenken, die einem neue Karrieremöglichkeiten eröffnet. Zielführend für mehr Erfolg in und Freude an der Arbeit, ist die Weiterbildung. Die IHK Würzburg-Schweinfurt bietet durchgehend Weiterbildungskurse in vielen Bereichen für alle Branchen an. Doch sie berät auch zum Thema Finanzierung und Auswahl. Wie soll man das Ganze also angehen?

Warum weiterbilden?

Wer nie aufhört zu lernen und wissbegierig bleibt, kann sich den Veränderungen des Arbeitsalltags anpassen und ihn sogar selber proaktiv besser und effizienter gestalten. Darum sollte man nicht darauf warten, ein Angebot zur Weiterbildung vom Arbeitgeber zu bekommen, sondern sich auch selbst nach passenden Angeboten umschauen.

Persönliche Erfahrung: Weiterbildung bei der IHK

Die Arbeitswelt ist im Wandel und das immer schneller. Durch Industrie 4.0 und die Digitalisierung entstehen neue Berufe aber auch neue Aufgabenfelder innerhalb der verschiedenen Branchen. Sich daran anzupassen, bedeutet sich weiterzubilden. Mit einer Weiterbildung kann man sich außerdem in einem Gebiet spezialisieren oder in ein anderes Fachgebiet wechseln und aufsteigen. Auch Soft Skills lassen sich durch die IHK erlernen. Rhetorik, Mitarbeiterführung und Stressmanagement sind nur drei von vielen Seminaren, die die eigene Performance am Arbeitsplatz, aber auch im Privatleben verbessern können.

Symbol Ausbilderin. Foto: Pascal Höfig

Auch gestandene Fachleute können während der Weiterbildung noch viel lernen. Foto: Pascal Höfig

Wer kann sich weiterbilden?

Weiterbilden kann sich tatsächlich jeder. Nicht nur Menschen, die bereits im Berufsleben stehen, sondern auch Azubis nutzen die Angebote der IHK. Facharbeiter, Berufseinsteiger, Berufserfahrene, Führungskräfte und Ausbilder – Für Menschen in allen Altersgruppen und Positionen, die sich im Berufsleben bessere Chancen eröffnen wollen, ist eine Weiterbildung sinnvoll.

BaFöG für die Weiterbildung

Bei der IHK gibt es verschiedene Weiterbildungsmodelle, die einen unterschiedlich hohen Zeitaufwand erfordern. Je nach gestecktem Ziel, können die Teilnehmer an Workshops, Seminaren, Zertifikatslehrgängen und Lehrgängen mit IHK-Prüfung teilnehmen. Die Dauer variiert dabei von einem Tag bis zu drei Jahren. Genau wie für Studium oder Ausbildung kann man auch für die Weiterbildung Förderung beantragen: Weiterbildungsstipendium, Aufstiegs-BaFöG und Bildungsprämie helfen, wenn während der Weiterbildung nicht weiterhin Vollzeit im Job gearbeitet werden kann. Im Zweifel sollte man auch einfach mal beim Arbeitgeber nachfragen. Schließlich profitiert auch er von der Weiterbildung und Initiative seiner Mitarbeiter. Zu den verschiedenen Herangehensweisen beraten die Experten der IHK Würzburg-Schweinfurt gerne.

Von Buchhalter bis Kaffee-Connaisseur

Kürzlich hat die IHK Würzburg-Schweinfurt ihr Weiterbildungsangebot nochmal erweitert. Allein 2018 sind 32 neue Seminare zu den insgesamt 254 Weiterbildungsangeboten dazugekommen. Im Katalog der IHK Würzburg-Schweinfurt sind unter anderem Seminare und Lehrgänge zu den Themen Marketing, Betriebswirtschaft, Sprachen, Persönlichkeit und Führung sowie Technik zu finden. Neben klassischen Inhalten wie Buchhaltung und Controlling finden sich aber auch einige Überraschungen in besagtem Katalog. So kann man sich etwa in einem Zertifikatslehrgang zum Kaffee- oder Tee-Connaisseur ausbilden lassen oder im Seminar „Erfolgsfaktor Stimme“ lernen, wie man durch den richtigen Einsatz seiner Stimme, Menschen von sich überzeugt.

Große Vielfalt der Angebote

Das Seminar „kreativ und flexibel“ könnte alles sein. Tatsächlich lernt man hier jedoch, schwierige Gesprächssituationen zu meistern. Natürlich wird auch die Digitalisierung, in einigen Kursen behandelt. Egal, ob vom Chef geschickt oder selber organisiert – die Weiterbildung zum „Manager Digitalisierung“ ist ein echter Bonus im Lebenslauf. Herr der Daten und dazu noch Künstler wird man im Lehrgang „Big Data Artist“. Hier wird vermittelt, wie man aus riesigen Datenmengen verwertbare Informationen filtert. Die Vielfalt der Weiterbildungsangebote wird deutlich, wenn sich Datenkünstler und Hobbybrauer auf dem Flur begegnen. Letztere können sich nämlich bei der IHK zum zertifizierten Hausbrauer weiterbilden lassen.

Die IHK Würzburg-Schweinfurt

Die IHK Würzburg-Schweinfurt ist die Industrie- und Handelskammer für die Region Mainfranken und betreut rund 75.000 Mitgliedsunternehmen. Den Unternehmen und Arbeitnehmern der Region steht die IHK als Dienstleister beratend zur Seite. Unter anderem zu den Themen Recht und Steuern, Unternehmensgründung und Expansion in ausländische Märkte. Das Weiterbildungsangebot umfasst 254 Kurse und allein an den Zertifikatslehrgängen nahmen in 2017 3.487 Menschen teil. Umfassende Informationen gibt es auf der Website der IHK.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT

wie-steigert-man-seinen-erfolg-durch-weiterbildung-schweinfurt-city