Azubi Florian bei der Arbeit. Foto: Pabst Transport GmbH & Co. KG
Florian macht seine Ausbildung zum KFZ-Mechatroniker. Foto: Pabst Transport GmbH & Co. KG

Woran erkennt man einen guten Ausbildungsbetrieb?

Wer im Spätsommer 2019 eine Ausbildung beginnen möchte, muss sich jetzt bewerben. Die Wahl des Ausbildungsbetriebs ist dabei  wichtig, denn mit ihm steht und fällt der Start ins Berufsleben. Doch was mach ein gutes Unternehmen für die Ausbildung aus? Sechs wichtige Aspekte haben wir am Beispiel von Pabst Transport zusammengetragen.

Familienunternehmen

Bei dem Logistikdienstleister sind die Azubis nicht nur eine Nummer. Mit über 600 Mitarbeitern ist der Betrieb ein Mittelständler. Hier kennt man sich und die Azubis werden von Tag eins ins Team integriert.

Hilfreiche Tipps zum Ausbildungsstart

Das Unternehmen ist nicht zu klein, sodass die Auszubildenden eigene Aufgaben übernehmen können und lernen, wie es in einem bundesweit agierenden Geschäft zugeht. Dabei ist das Familienunternehmen jedoch auch nicht zu groß und anonym und jeder Mitarbeiter kann die Zukunft des Betriebs mitgestalten.

Lernen, worauf es ankommt

Bereits zu Beginn ihrer Ausbildung lernen Azubis bei Pabst Transport das Erfolgsrezept des Unternehmens kennen: Kundenerwartungen übertreffen. Damit stellt die Firma einen hohen Anspruch, an sich und ihre Mitarbeiter.

Interview: Azubi Laura über Pabst Transport

Das sorgt dafür, dass man bereits von Anfang an dafür sensibilisiert ist, worauf es ankommt. Gewissenhaftigkeit und ergebnisorientierte Arbeitsweise sind Erfolgsgaranten in jeder Branche. Darum schaffen sich die Azubis während der Ausbildung eine solide Basis für ihr weiteres Berufsleben.

Azubi Nick wird Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistungen. Foto: Pabst Transport GmbH & Co. KG

Azubi Nick wird Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistungen. Foto: Pabst Transport GmbH & Co. KG

Sichere Übernahme

Die Logistik boomt und damit auch der Arbeitsmarkt in der Branche. Das resultiert darin, dass Pabst Transport seine Azubis nach der abgeschlossenen Ausbildung sicher übernehmen kann. Es bedeutet auch, dass die Auszubildenden nach den intensiven Lehrjahren gemeinsam im Unternehmen bleiben können und bereits viele Leute kennen. Auch das Durchschnittsalter in den Abteilungen senken die ehemaligen Azubis verschiedener Jahrgänge. Die familiäre Atmosphäre der Firma stärkt den Zusammenhalt und bringt Freude an der Arbeit.

Enge Betreuung

Pabst Transport bildet in vielen verschiedenen Bereichen aus. Doch ist eines in allen Ausbildungsfeldern gleich: Die Betreuung der Azubis ist sehr gut. Die Ausbilder sind qualifizierte, erfahrene Fachkräfte, die menschlich sowie fachlich auf die Karriere vorbereiten. Die familiäre Arbeitsatmosphäre spürt man auch hier: Ausbilder und Azubis haben eine enge Beziehung, sodass eine umfassende und ganzheitliche Betreuung gewährleistet ist.

René ist in Ausbildung zum Berufskraftfahrer. Foto: Pabst Transport

René ist in Ausbildung zum Berufskraftfahrer. Foto: Pabst Transport

Beruf mit Zukunft

Wer sich für einen Beruf in der Logistik entscheidet, kann nichts falsch machen. Die Branche befindet sich im Wachstum und den Auszubildenden, von Kaufmann/frau für Spedition- und Logistikdienstleistung bis zu Berufskraftfahrer/in, stehen viele Karrieremöglichkeiten offen. Die Ausbildung ist nur die Eintrittskarte in den Beruf. Danach gibt es bei Pabst Transport, ebenso wie bei vielen anderen Unternehmen, die Möglichkeit, aufzusteigen, sich weiterzubilden oder zu spezialisieren. Eins ist sicher: Logistiker werden immer gebraucht.

Abwechslungsreiche Aufgaben

Als Azubi nur Kaffee kochen und Akten sortieren? Davon sind die Auszubildenden bei Pabst Transport weit entfernt. Das Unternehmen ist, unter anderem, in den Bereichen Automobile, Handel, Lagerlogistik sowie Food/Nonfood tätig und die Azubis lernen von Anfang an die ganz Palette kennen.

Abgefahren: Fakten über Pabst Transport

Der Betrieb ist in ganz Deutschland tätig, die Kraftfahrer sind international untwerwegs und mit 300 Fahrzeugen auf der Straße. Das alles will koordiniert werden und für den reibungslosen Ablauf ist jeder Mitarbeiter mitverantwortlich – auch die Auszubildenden. Langeweile kommt hier sicher nicht auf.

Über Pabst Transport

Pabst Transport ist ein Familienunternehmen mit einem motivierten und engagierten Team, welches seit 60 Jahren in der Logistik Bestleistung aus Unterfranken, dem Herzen Deutschlands, erbringt. Namhafte Unternehmen aus Industrie und Handel vertrauen bereits auf diesen Service. Qualität, Leidenschaft und Nachhaltigkeit bilden die Grundlage der Philosophie bei Pabst Transport. Jedes Jahr bildet das Unternehmen in verschiedenen Bereichen der Logistik aus – vom KFZ-Mechatroniker bis zum Fachlageristen.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT

woran-erkennt-man-einen-guten-ausbildungsbetrieb-schweinfurt-city