Foto: Pascal Höfig
Foto: Pascal Höfig

Kunst und Krempel kommt nach Bad Brückenau

Daheim findet sich noch ein kleine Rarität oder ein Schatz von Oma oder Uroma? Dann gute Nachrichten: Die Sendung „Kunst + Krempel“ ist vom 19.10. bis  21.10.2018 im Bayerischen Staatsbad Bad Brückenau zu Gast. Es werden immer noch Zuschauer gesucht, die gerne ihre antiken Gegenstände präsentieren, ihre Geschichte dazu erzählen und das dann durch den Experten einordnen lassen. Diesmal wird Porzellan, Keramik, Skulpturen, Möbel, Schmuck, Silber, Glas und Gemälde gesucht.

Die Sendung Kunst und Krempel kommt nach Bad Brückenau. Foto: BR

Die Sendung Kunst und Krempel kommt nach Bad Brückenau. Foto: Bayrischer Rundfunk

Seit über 30 Jahren im Bayerischen Fernsehen

Seit 1985 wird die Sendung jeden Samstag um 19:30 Uhr im Bayerischen Fernsehen ausgestrahlt. Die Zuschauer haben die Möglichkeit, ganz kostenlos, sich den Expertenrat einzuholen. Wichtig ist, dass dies nur möglich ist, wenn man sich vorher mit einem oder mehreren Gegenständen angemeldet und dann eine Eintrittskarte vom BR erhalten hat.

Wie läuft die Anmeldung ab?

Es gibt zwei verschiedene Möglichkeiten sich anzumelden, per Post oder per Email. Näheres zur Anmeldung findet sich hier. Wichtig ist hierbei, dass genaue Informationen zum Gegenstand und zwei Fotos gesendet werden. Die Experten bereiten sich dann hierauf mit Fachliteratur vor, aber da nicht besonders viel Zeit hierfür ist, müssen sich die Fachleute in erster Linie auf ihr Wissen verlassen.

Immer wieder Raritäten

Immer wieder lassen sich auch hochpreisige Raritäten zwischen den Exponaten finden. So wurde 2014 eine Pastellzeichnung vom Berliner Alexanderplatz von Lesser Ury auf um die 130.000 Euro geschätzt. Bei einer Versteigerung durch Christie’s in London wurden dann sogar 200.000 Euro erreicht. Das wertvollste Exponat ist bisher das Gemälde „Rathausplatz Breslau“ des Künstlers Eduard Gaertner. Dieses wurde 1991 in der Sendung gezeigt und wurde auf einen Wert von 1 Million DM geschätzt. Heute wird es im Kunstforum Ostdeutsche Galerie in Regensburg ausgestellt.

Drei Mal im Jahr durch Bayern unterwegs

Drei Mal im Jahr ist das Team der Sendung unterwegs, immer in einer anderen Stadt. Für jedes Themengebiet wird immer ein halber Tag zum Produzieren und Beraten vorgesehen. Nachdem das Bildmaterial von den vier Kameras aufgezeichnet ist, wird es zu 30 Minuten Sendungen geschnitten. Damit entstehen dann aus einer Veranstaltung, wie dieses Mal in Bad Brückenau, knapp 20 Sendungen.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT

kunst-und-krempel-kommt-nach-bad-brckenau-schweinfurt-city