Banner
Schlägerei in einer Disco. Symbolfoto: Pascal Höfig
Schlägerei in einer Disco. Symbolfoto: Pascal Höfig

Schlägerei wegen früherer Beziehung

Am frühen Sonntagmorgen ist es im Bereich einer Diskothek in der Schweinfurter Straße zu einer körperlichen Auseinandersetzung gekommen.

Im Rahmen der ersten Ermittlungen bei den Beteiligen ist bei dem meisten eine hohe Alkoholisierung gemessen worden. Es wurden umgerechnete Werte von 0,7 bis 2,9 Promille ermittelt. Derzeit stehen zwei Haupttäter im Alter von 19 und 23 Jahren fest. Ein mutmaßlich dritter Schläger wird noch gesucht. Der Grund der Auseinandersetzung dürfte in einem Beziehungsstreit aus der Vergangenheit liegen.

Streit eskaliert

Gegen 5.20 Uhr ging die Mitteilung bei der Polizei über die Auseinandersetzung ein. Bei den ersten Nachfragen stellte es sich heraus, dass es anfänglich im Diskobereich zu Streitigkeiten wegen eines früheren Beziehung unter mehreren Beteiligten gekommen sein soll. Nachdem einige der Beteiligten danach vom Sicherheitspersonal der Zutritt zur Diskothek verweigert worden ist, verlagerte sich danach das Geschehen in Richtung Schweinfurt.

Dabei kam es dann auf der Ludwigsbrücke zum erneuten Zusammentreffen der Streithähne, wobei hier auch die Fäuste geflogen sein sollen. Einer der Geschlagenen hat dabei Prellungen, Hämatome und vermutlich auch eine Nasenbeinfraktur erlitten haben. Als ein anderer zur Hilfe eilen wollte, wurde er ebenfalls von den Tätern körperlich angegangen.

Rectangle
topmobile2

Zumindest zwei der vermutlichen drei Schläger stehen fest, es sind der Polizei nicht gänzlich unbekannte Personen. Diverse Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung wurden eingeleitet.

Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Pressemitteilung der Polizeiinspektion Schweinfurt.
Banner 2 Topmobile