Banner
Verkehrskontrolle der Polizei. Symbolfoto: Pascal Höfig
Verkehrskontrolle der Polizei. Symbolfoto: Pascal Höfig

Mit Papas Land Rover unterwegs: Polizei stoppt 16-Jährigen

Mit einer ziemlich schlechten Lüge versuchte sich ein 16-jähriger Schweinfurter in der Nacht von Freitag auf Samstag aus der Affäre zu ziehen. Der Jugendliche war mit dem Land Rover seines Vaters am Volksfestplatz unterwegs, als er von Beamten der Polizeiinspektion Schweinfurt angehalten wurde.

Schlechte Lüge

Nachdem er zunächst angab seinen Führerschein zu Hause vergessen zu haben, dachte der Jugendliche offenbar, er könnte die Beamten mit der Angabe eines falschen Geburtsdatums abwimmeln. Falsch gedacht, denn sein Versuch sich um zwei Jahre älter zu machen, scheiterte kläglich.

Die Ordnungshüter ermittelten sehr schnell die Wahrheit und zudem, dass der Vater von der nächtlichen „Spritztour“ mit seinem Wagen nichts wusste. Er wird seinen Fahrzeugschlüssel bei der Polizei abholen müssen. Diese wurden vorerst sichergestellt.

Den jungen Mann erwartet nun unter anderem eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Rectangle
topmobile2
Banner 2 Topmobile