KuK Filmtheater in Schweinfurt. Foto: Dirk Flieger
KuK Filmtheater in Schweinfurt. Foto: Dirk Flieger

KuK Filmtheater erhält Deutschen Kinoprogrammpreis

Die Programmkinoszene traf sich am 26.10.2018 in Münster. Staatsministerin für Kultur und Medien, Monika Grütters vergab dort die Deutschen Kinoprogrammpreise und das KuK Filmtheater Schweinfurt erhielt die Auszeichnungen mit einer Prämie über 7.500 € für sein Jahresfilmprogramm, so heißt es in einer Pressemitteilung.

Kino als Kulturort

„Wer Kino sagt, meint Kultur! Das gilt vor allem für die Programmkinos, die wir heute auszeichnen“, sagte Staatministerin Monika Grütters bei der festlichen Verleihung. Sie hob bei ihrer Rede das Kino als Kulturort und soziokulturellen Treffpunkt heraus. Kulturstaatsministerin Grütters weiter: „Insbesondere seit 2013 hat der Bund die Mittel für die Filmförderung deutlich erhöht. Den Kulturort Kino zu erhalten und zu stärken, gerade auch außerhalb der Ballungsgebiete, bleibt auch künftig ein wichtiger Pfeiler unserer Kulturpolitik. Denn: Kino, das sind wir alle! Dazu gehört, dass viele Kinos sich an Initiativen für eine offene Gesellschaft, gegen Ausgrenzung und Gewalt beteiligen.“

222 Programmkinos ausgezeichnet

In diesem Jahr wurden 222 Programmkinos mit insgesamt 1,8 Millionen Euro für ihr herausragendes Kinoprogramm 2017 prämiert, darunter das KuK in Schweinfurt. Das Schweinfurter Filmtheater bietet eine hohe Anzahl deutscher und europäischer Filme, fördert Kinder- und Jugendfilme, Kurz- und Dokumentarfilme und bietet filmbegleitende Veranstaltungen wie z.B. Regisseurbesuche, Diskussionsveranstaltungen uvm. an.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT

kuk-filmtheater-erhlt-deutschen-kinoprogrammpreis-schweinfurt-city