Breakdance-Weltmeister DDC aus Schweinfurt in Afrika.
Breakdance-Weltmeister DDC aus Schweinfurt in Afrika. Foto: Andreas Aguilar

DDC in Kenia: Breakdance-Weltmeister treffen Barack Obama

Es gibt Erlebnisse und Tage im Leben, die man niemals vergessen wird. Solche elf Tage haben die 2-fachen Breakdance Weltmeister der DDC gerade erlebt. Auf Einladung von Dr. Auma Obama, der Schwester des ehemaligen US Präsidenten Barack Obama, waren DDC Gäste der Eröffnungsfeierlichkeiten von Sauti Kuu, dem Sport-, Ressourcen- & Ausbildungszentrum der Dr. Auma Obama Foundation in Alego, Kenia. Mit vor Ort war auch Ehrengast Barack Obama.

Enge Zusammenarbeit mit Kindern und Jugendlichen

Dies war der Anlass für DDC, mit den Kindern von Sauti Kuu auch an zwei Tagen in intensiven Workshops zu arbeiten. Dabei ging es nicht nur um den Tanz, sondern auch darum, den Kindern aufzuzeigen, dass man, unabhängig von seiner Herkunft,  seinen Lebenstraum leben kann, wenn man an sich und an seine Ziele glaubt. Die Kinder von Sauti Kuu waren unglaublich neugierig, unvoreingenommen und mit großer Leidenschaft bei der Sache. Schnell wurden auch echte Talente entdeckt, die sich ohne Angst auf alle Angebote eingelassen haben. Diese 4 – 17 Jahre alten Kinder präsentierten sich mit der DDC auf der Bühne für eine 2- minütige Showeinlage innerhalb der offiziellen Zeremonie, die von der DDC choreographiert und einstudiert wurde.

Breakdance in Lederhosen

Im Anschluss an die Sauti Kuu Kinder präsentierte die DDC ihre Erfolgsshow „Breakdance in Lederhosen“. Dafür gab es spontan Standing Ovations von Dr. Auma Obama, Barack Obama und ihren Gästen. Der ehemals mächtigste Mann der Welt ließ es sich nicht nehmen, der DDC im Anschluss an die offiziellen Feierlichkeiten für ihr Engagement mit den Kindern und ihren beeindruckenden Auftritt persönlich zu danken. Dies sind unvergessene Eindrücke und Momente für die Weltmeister, die entschieden haben, sich auch weiterhin für die Kinder von Sauti Kuu zu engagieren und die Foundation aus ganzem Herzen zu unterstützen. Hierfür gibt es bereits diverse Ansätze.

DDC mit Ehrengast Barack Obama. Foto: DDC

Breakdance-Weltmeister DDC aus Schweinfurt in Afrika. Foto: Andreas Aguilar

DDC beim Workshop mit Kindern. Foto: Andreas Aguilar

DDC beim Workshop mit Kindern. Foto: Andreas Aguilar

DDC beim Workshop mit Kindern. Foto: Andreas Aguilar

Deutsche Breakdance-Weltmeister in Afrika. Foto: Andreas Aguilar

Deutsche Breakdance-Weltmeister in Afrika. Foto: Raphael Götz

Nach der Arbeit das Vergnügen

Zum Abschluss erkundeten die DDC  dieses wunderbare Land noch etwas – einen kurzen Abstecher nach Nairobi und eine Safari in der Maasai Mara gehörten zum Wunschprogramm und natürlich waren überall die Lederhosen mit dabei.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung DDC Entertainment GmbH & Co. KG.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT

ddc-in-kenia-breakdance-weltmeister-treffen-barack-obama-schweinfurt-city