Symbolfoto Schlittschuhfahren. Foto: Pascal Höfig
Symbolfoto Schlittschuhfahren. Foto: Pascal Höfig

Fünf coole Winteraktivitäten in Schweinfurt

Die Temperaturen rutschen unter den Gefrierpunkt und Flocken fallen vom Himmel – in Schweinfurt ist langsam der Winter eingekehrt. Doch auch die kälteste Jahreszeit hat mehr zu bieten als Weihnachten und Silvester. Deshalb haben wir für euch fünf coole Aktivitäten für den Winter raus gesucht, bei denen die Kälte absolut nichts mehr ausmacht. Was sollte man in Schweinfurt im Winter sonst noch alles unbedingt mal gemacht haben?

Sneak Preview

Winterzeit ist Kinozeit. Denn wenn es draußen kalt und ungemütlich ist, ist man in einem gemütlichen Kinosessel mit einer Tüte Popcorn in der Hand bestens aufgehoben. Schon mal etwas von Sneak Preview gehört? Hier schaust du einen Kinofilm vor dem offiziellen Kinostart – welcher es ist erfährst du allerdings erst, wenn der Film beginnt. In der Filmwelt Schweinfurt ist jeden Donnerstag Sneak Preview. Tickets gibt’s für 5 €. 

Schlittschuhlaufen

Einer der coolsten Sportarten im Winter neben dem Skifahren ist das Schlittschuhlaufen. Und das kann man, im Gegensatz zum Skifahren, so gut wie in jeder Stadt machen. Auch in Schweinfurt kann man in der Eishalle in der Willi-Kaidel-Straße die Kufen schwingen. Wer keine Schlittschuhe hat, kann sich direkt vor Ort welche ausleihen. Die nächste Eisdisco findet übrigens am 19. Januar statt!

Krimidinner

Schon mal etwas von einem Krimidinner gehört? Bei einem Krimidinner bekommen verschiedene Gäste sogar eine eigene kleine Rolle zugewiesen und gemeinsam muss herausgefunden werden, wer der Mörder ist. So ein Krimidinner kann man entweder ganz einfach zu Hause machen. Du musst dich nur für eine der beiden Spieleanbieter „Culinario mortale“ oder „Mörderische Dinnerparty“ entscheiden, ein Spiel bestellen und dann einfach der Spieleanleitung folgen. Wer möchte, kann den Abend mit einem Drei-Gänge-Menü begleiten, Kochmuffel bestellen einfach Pizza. Die andere Möglichkeit ist, ein Krimidinner in einer von mehreren ausgewählten Locations zu besuchen und sich unterhalten lassen. In Schweinfurt geht das beispielsweise im Mercure Hotel.

Therme

Während es draußen kalt ist und im besten Fall schon Schnee liegt, lässt es sich in warmen Whirlpools, in der Sauna oder im Außenbecken entspannen. Direkt in Schweinfurt lässt es sich zum Beispiel im Schwimmbad Silvana entspannen. Das ist zwar keine Therme, es gibt aber einen Saunabereich und liegt direkt um die Ecke. Wer in einer richtigen Therme entspannen will, kann die KissSalis Therme in Bad Kissingen oder die Frankentherme in Bad Königshofen besuchen. Beide liegen etwa eine halbe Stunde entfernt von Schweinfurt. Außerdem gibt es die Naturtherme in Bad Rodach, zu der man allerdings eine Stunde mit dem Auto braucht.

Kart fahren

Wer im gemütlichen Winter etwas Action haben will, sollte mal wieder Kart fahren gehen. In Schweinfurt geht das im inAction in Oberwerrn, nur knapp 10 Minuten von Schweinfurt entfernt. Pack deine Freunde ein und liefere dir ein heißes Rennen mit Elektro-Karts. Auf der 460 Meter lange Rennstrecke kann man sich mit Karts, die bis zu 9 PS haben, austoben.

Die Auswahl der hier vorgestellten Locations wurde von Mitgliedern unserer Redaktion frei getroffen. Es wurden weder Gelder noch Dienstleistungen ausgetauscht und auch die Reihenfolge der Vorstellung ist vollkommen zufällig gewählt.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT

fnf-coole-winteraktivitten-in-schweinfurt-schweinfurt-city