Symbolbild Europäische Union. Foto: Pascal Höfig.
Symbolbild Europäische Union. Foto: Pascal Höfig.

Nach Brexit: Gadheim neuer EU-Mittelpunkt

Ein kleines Dorf in Unterfranken, genauer zwischen Güntersleben und Rimpar im Landkreis Würzburg, könnte bald ganz groß im Mittelpunkt stehen. Denn sollten die Briten tatsächlich die EU verlassen, so würde links eine Landfläche von circa 200.000 km² wegfallen und die geografische Mitte der EU würde sich verschieben. Der neue Mittelpunkt der verkleinerten EU würde im Veitshöchheimer Ortsteil Gadheim liegen. Ob die Gadheimer eine ausgelassene Party zum 29. März planen oder ihnen der ganze Trubel doch noch zu viel wird?

Direkte Reaktion der Gemeinde

Tiefgreifende mathematische Kenntnisse für die Berechnung des Mittelpunktes sind zum Glück nicht erforderlich, denn diese Aufgabe übernimmt das Pariser “Institut national de l’information géographique et forestière”, kurz IGN. Als das IGN im Frühjahr 2017 die neue Mitte bekanntgegeben hat, hat man natürlich gleich reagiert, erklärt die Gemeinde Veitshöchheim in einer Pressemitteilung. Da der neue Mittelpunkt mitten auf einem freien Feld liegt, habe man direkt eine ca. 1.000m² große Ackerfläche um den Punkt gepachtet und inzwischen wird diese durch Mitarbeiter des Markushofs gestaltet, so die Gemeinde weiter.

Gemischte Gefühle der Gadheimer

Die Gadheimer, sowie Bürgermeister Jürgen Götz sind im Hinblick auf den bevorstehenden Brexit hin- und hergerissen. Zwar wäre man durchaus stolz, die neue Mitte der Europäischen Union zu sein, allerdings im Interesse der EU würde man es bevorzugen, wenn der Brexit noch abgewendet werden könnte, erklärt der Bürgermeister gegenüber dem BR1.

Trotz Feier ein Alternativplan

Eine ausgelassene Party, wie man sie von den Veitshöchheimer Narren kennt, ist aktuell noch nicht in Planung. Sollte die Mitte der EU sich aber tatsächlich Ende März verschieben, so ist eine gebührende Feier zu erwarten, erklärt die Gemeinde. Andernfalls werde die gepachtete und ausgebaute Fläche auf dem Ackerland als Treff- und Erholungspunkt genutzt. Eine Geschichte habe dieser dann auf jeden Fall zu erzählen. Wie sich das Ganze entwickelt, und ob die neue Mitte der EU bald in Gadheim liegt, werden wir wohl in den nächsten Wochen erfahren.

Wie sich das Dauerthema Brexit auf mainfränkische Unternehmen auswirkt, kann hier nachgelesen werden.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT

nach-brexit-gadheim-neuer-eu-mittelpunkt-schweinfurt-city