Banner
Der kleine Jan. Foto: Susanne Schackel
Der kleine Jan. Foto: Susanne Schackel

Hilfe für Jan: Benefizkonzert in Gochsheim

Noch nicht einmal zwei Jahre alt aber der kleine Jan aus Gochsheim hat schon viel durchmachen müssen. Er hat bereits einige Zeit auf der Intensivstation verbracht und musste sogar um sein Leben ringen. Dabei wurde der kleine Junge aus Gochsheim scheinbar gesund geboren. Bereits nach zwei Tagen verschlechterte sich aber der Zustand von Jan dramatisch. Er trank nicht, weinte nicht und konnte seine Augen nicht öffnen. Nach einigen Untersuchungen konnte festgestellt werden, dass Teile von Jans Gehirn nicht korrekt durchblutet wurden. Doch der kleine Kämpfer ließ sich nicht unterkriegen und öffnete nach gut einer Woche endlich die Augen und durfte mit Mama zu Papa und Bruder nach Hause. Doch die Leidenszeit war damit nicht zu Ende.

Diagnose Stoffwechseldefekt

Das Baby zeigte zuhause Auffälligkeiten wie schlechtes Trinken. Auch konnte Jan seinen Kopf nicht heben. Sein Zustand verschlechterte sich extrem bis dahin gehend, dass seine Eltern mitansehen mussten, wie ihr kleiner Sohn im Sterben lag. Nach vielen Untersuchungen und Krankenhausaufenthalten – unter anderem in einer Klinik in München – bestätigte sich die schlimme Diagnose: Jan leidet an einem Stoffwechseldefekt und kann dadurch seine Körpertemperatur nicht selbstständig regulieren.

Trauerfeier war organisiert

Aufgrund des schlechten Zustandes des Kindes wurde von den Eltern daraufhin sogar schon die Trauerfeier für den kleinen Jungen organisiert. Doch der kleine Jan wollte nicht aufgeben! Er fing tatsächlich wieder an, selbständig zu atmen und durfte nach einer schweren Zeit endlich wieder nach Hause. Bis heute ist Jan zwar stabil, kann sich aber leider weder bewegen, noch mitteilen. Jeder Infekt kann sehr gefährlich für ihn werden. Doch die Familie will nicht aufgeben. Um den kleinen Jungen jedoch weiterhin im eigenen Haus pflegen und betreuen zu können, müsste dieses entsprechend umgebaut werden.

Unterstützung für Jan und seine Familie

Jetzt ist die Gochsheimer Familie, die noch einen weiteren Jungen hat, auf jegliche Unterstützung angewiesen, um Jan ein schönes Zuhause bieten zu können. Als „Soforthilfe“ hat nun Helga Fleischer, Bürgermeisterin von Gochsheim, mit weiteren Helfern und Unterstützern ein Benefizkonzert auf die Beine gestellt. Das Konzert findet am Freitag, 5. April 2019, ab 19.30 Uhr in der Fritz-Zeilein-Halle in Gochsheim statt.

Rectangle
topmobile2

Benefizkonzert für Jan

Musikerin Steffi List tritt an diesem Abend zusammen mit „Sixpack“ und „Dance The Funky Chicken“ auf und wird für Stimmung sorgen. Neben Essen und Getränken wird es außerdem eine Tombola geben und der komplette Erlös kommt natürlich Jan und seiner Familie zu Gute.

Für Jan wurde außerdem ein Spendenkonto eingerichtet: Jan Schackel, IBAN: DE08793200750024121119, BIC: hyvedemm451 (HypoVereinsbank).

Banner 2 Topmobile