Spezialeinsatzkommando im Einsatz. Symbolfoto: Pascal Höfig
Spezialeinsatzkommando im Einsatz. Symbolfoto: Pascal Höfig

SEK-Einsatz in Poppenhausen: Bewaffneter Handel mit Betäubungsmitteln

Am frühen Donnerstagmorgen vollzog die Schweinfurter Kripo unter Einsatz eines Spezialeinsatzkommandos einen richterlichen Durchsuchungsbeschluss in Poppenhausen (Lkr. Schweinfurt). Die Beamten stellten dabei größere Mengen Betäubungsmittel, Waffen und mutmaßliches Drogengeld sicher. Der Tatverdächtige befindet sich inzwischen auf Antrag der Staatsanwaltschaft Schweinfurt in Untersuchungshaft.

Durchsuchung mit SEK-Unterstützung

Im Zuge von Ermittlungen hatte die Schweinfurter Kripo einen Hinweis erlangt, dass der 57-Jährige aus Poppenhausen einen schwunghaften Handel mit Betäubungsmitteln betreiben soll. Die Kriminalpolizei und die Staatsanwaltschaft Schweinfurt erwirkten daraufhin einen richterlichen Durchsuchungsbeschluss für die Wohnung des Tatverdächtigen. Da es auch Hinweise gab, dass der Beschuldigte möglicherweise im Besitz von Waffen ist, erfolgte der Vollzug unter Einsatz eines Spezialeinsatzkommandos.

Bei der Wohnungsdurchsuchung stellten die Beamten am Donnerstagmorgen mehr als 600 Gramm Marihuana und rund 200 Gramm Haschisch sicher. Die Betäubungsmittel waren zum Teil verkaufsfähig verpackt. Darüber hinaus entdeckten die Einsatzkräfte in der Wohnung eine scharfe Pistole samt dazugehöriger Munition, eine Schreckschusswaffe und einen fünfstelligen Geldbetrag, der mutmaßlich aus Drogengeschäften stammt.

57-Jähriger in Untersuchungshaft

Der 57-Jährige wurde vorläufig festgenommen. Er verbrachte die Nacht in einem Haftraum der Polizei, bevor er am Freitagmorgen auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Schweinfurt einer Ermittlungsrichterin vorgeführt wurde. Diese ordnete die Untersuchungshaft wegen des dringenden Verdachts des bewaffneten Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge an.

Nach der Eröffnung des Haftbefehls wurde der Beschuldigte in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

Die noch andauernden Ermittlungen in diesem Zusammenhang werden von der Kripo Schweinfurt in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft geführt.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Unterfranken.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT

sek-einsatz-in-poppenhausen-bewaffneter-handel-mit-betubungsmitteln-schweinfurt-city