Polizei im Einsatz. Foto: Pascal Höfig
Polizei im Einsatz. Foto: Pascal Höfig

Mit 1,5 Promille mehrere Verkehrszeichen umgemäht

Am Samstagmorgen gegen 06:45 Uhr befuhr ein 37 Jahre alter Mann mit seinem Pkw die Staatsstraße zwischen Schwebheim und Schweinfurt.

Einer Polizeistreife entgegengekommen

Der aus Südosteuropa stammende Fahrer war ortsunkundig und wohl auch zu schnell auf den Kreisverkehr zur Auffahrt B 286 zugefahren. Folglich fuhr er geradeaus über die Verkehrsinsel und beschädigte dabei mehrere Verkehrszeichen. Anschließend flüchtete er mit seinem stark beschädigten Fahrzeug. Im Rahmen der Fahndung konnte er im Gewerbegebiet Schwebheim festgestellt werden, als er fahrend einer Polizeistreife entgegenkam.

Ein anschließend beim Fahrer durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 1,5 Promille. Es stellte sich noch heraus, dass er kurz zuvor an einen Lkw Am Etzberg hängen geblieben war und ebenfalls einfach weiterfuhr.

Nach erfolgter Blutentnahme musste er eine Sicherheitsleistung in Höhe von 1.500 Euro hinterlegen. Sein Führerschein wurde eingezogen. Der verursachte Gesamtschaden beläuft sich auf 3.500 Euro.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Schweinfurt.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT

mit-1-5-promille-mehrere-verkehrszeichen-umgemht-schweinfurt-city