Mit Fahrrädern am autofreien Sonntag unterwegs. Foto: Tourist-Information Schweinfurt 360°
Mit Fahrrädern am autofreien Sonntag unterwegs. Foto: Tourist-Information Schweinfurt 360°

Autofreier Sonntag im fränkischen Weinland

Die Landschaft des Fränkischen Weinlands aktiv entdecken – völlig ungestört vom motorisierten Verkehr! Am 19. Mai 2019 gehört beim „13. Autofreien Sonntag für Genießer“ das Fränkische Weinland den Radfahrern und Inlineskatern. 45 Kilometer ist der autofreie „Kurs“ lang, der von den Weinbergen an der Volkacher Mainschleife zu den kulturellen Schätzen im Schweinfurter Land und wieder retour führt.

Kulinarische Pausen

Unterwegs lässt es sich wunderbar in den teilnehmenden Orten (Volkach, Fahr, Obereisenheim, Stammheim, Wipfeld, Garstadt, Bergrheinfeld, Grafenrheinfeld, Röthlein, Heidenfeld) Pause machen: Die Gastronomen verwöhnen mit Köstlichkeiten, Kinder finden kurzweilige Unterhaltung und vielerorts begrüßt Musik die Radler und Inlineskater – natürlich sind zu diesen kulinarischen und musikalischen Genüssen auch alle eingeladen, die es an diesem Tag lieber ganz ruhig angehen lassen wollen.

Freie Fahrt mit Gottes Segen

In Stammheim wird an der Mainaue/Schiffsanlegestelle um 10.30 Uhr ein Gottesdienst für Radler und Segnung der Radfahrer gehalten. Zudem fährt die „MS Undine“ zwischen den Anlagestellen Volkach und Stammheim. Räder können mit an Bord genommen werden. Auch die Tourist-Information Schweinfurt 360° wird an diesem Tag mit einem Infostand vor dem Rathaus Grafenrheinfeld für Sie bereitstehen.

Für motorisierten Verkehr gesperrt

Der „Autofreie Sonntag“ findet von 10 bis 18 Uhr statt. Aus Sicherheitsgründen ist die Strecke von 9 bis 19 Uhr komplett für den motorisierten Verkehr gesperrt.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Tourist-Information Schweinfurt 360°.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT

autofreier-sonntag-im-frnkischen-weinland-schweinfurt-city