Polizei im Einsatz. Foto: Pascal Höfig
Polizei im Einsatz. Foto: Pascal Höfig

Umweltfrevler dingfest gemacht

Am schwarzen Teich zwischen Neustädtles und Brüchs im Landkreis Rhön-Grabfeld hatten Umweltfrevler allerlei Unrat entsorgt. Diese Meldung erreichte die Beamten am Sonntagabend. Vor Ort trauten die Beamten ihren Augen nicht. Sie stellten fest, dass u. a. elf blaue Müllsäcke, voll mit diversem Inhalt, mehrere Autositze, zwei Kühlschränke, zwei Waschmaschinen und weitere Autozubehörteile, abgeladen wurden.

4 Kubikmeter Unrat

Der Unrat (geschätzte vier Kubikmeter) wurde anschließend durch den Kreisbauhof Nordheim v. d. Rhön abgeholt. Zusammen mit der Polizei wurde der Müll dann durchsucht. Dabei konnten Beweismittel sichergestellt werden, die auf den Verursacher hinwiesen. Bei den weiteren Ermittlungen konnten die Verursacher schließlich ermittelt werden.

Hohes Bußgeld wird fällig

Als Grund für ihr Verhalten gaben die vier Bauarbeiter an, dass sie nur am Sonntag Zeit hätten und an diesem Tag der Wertstoffhof geschlossen sei. Die Verursacher wurden aufgefordert, ihren Müll wieder beim Kreisbauhof in Nordheim abzuholen und ordnungsgemäß zu entsorgen. Den Entsorgungsnachweis müssen sie schließlich auf der Polizeiinspektion Mellrichstadt vorzeigen. Weiterhin werden noch ein hohes Bußgeld und die angefallenen Entsorgungskosten auf sie zukommen.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Mellrichstadt.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT

umweltfrevler-dingfest-gemacht-schweinfurt-city