Bahnhofsmission. Foto: Darja Schano
Bahnhofsmission. Foto: Darja Schano

Bahnhofsmission lädt zum „Beauty Day“ ein

Zu einem ganz besonderen Event lädt heute, 15. Juli, die Schweinfurter Bahnhofsmission ein. Von 14 bis 16 Uhr wird es einen sogenannten „Beauty Day“ direkt am Bahnsteig 1 geben.

Ehrenamtliche Arbeit

Der Hintergrund der Aktion ist, Menschen mit kleinerem Geldbeutel eine Wellnessbehandlung zu ermöglichen. Schließlich kann sich nicht jeder einen Haarschnitt oder eine professionelle Maniküre leisten. Zwei Friseurinnen kümmern sich um die Haare, eine Kosmetikerin um Maniküre und das Schminken bei den Damen – alles auf ehrenamtlicher Basis!

„Jeder gibt, was er kann!“

Die kostenlose Aktion gibt es nun schon seit 2016 und wird immer sehr gerne angenommen. Das Motto lautet „Jeder gibt, was er kann!“ Zwischen den Beautybehandlungen kann man sich außerdem an der Obstbar mit Vitaminen versorgen und am Glücksrad sein Glück versuchen.

Die Schweinfurter Bahnhofsmission

Die Schweinfurter Bahnhofsmission gibt es bereits seit 90 Jahren. Im Jahr 1929 wurde sie von Babette Cramer und Mathilde Hermann gegründet, zwei tief gläubige Frauen. Noch heute ist die Bahnhofsmission eine Einrichtung der katholischen und evangelischen Kirche. Sie ist an Gleis 1 am Schweinfurter Hauptbahnhof beheimatet und hat wochentäglich bis zu zehn Stunden geöffnet, Montag bis Freitag von 7 bis 17 Uhr, samstags von 8 bis 14 Uhr. Sonn- und feiertags ist leider geschlossen.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT

bahnhofsmission-ldt-zum-quot-beauty-day-quot-ein-schweinfurt-city