Skip to content
Feuerwehr. Symbolfoto: Pascal Höfig
Feuerwehr. Symbolfoto: Pascal Höfig

Brand in Blockheizkraftwerk: KissSalis Therme vorsorglich geräumt

Am Dienstagabend ist im Blockheizkraftwerk der KissSalis Therme ein Feuer ausgebrochen. Verletzt wurde niemand. Es entstand jedoch erheblicher Sachschaden. Dem aktuellen Ermittlungsstand nach dürfte ein technischer Defekt brandursächlich gewesen sein.

Therme vorsorglich geräumt

Gegen 20.00 Uhr war der Brand im Technikraum des Blockheizkraftwerkes ausgebrochen. Es kam zu einer Rauchentwicklung, die sich über eine Lüftungsanlage auch auf den Umkleidebereich der Therme auswirkte. Rein vorsorglich wurde das gesamte Gebäude geräumt. Knapp 140 Badegäste waren von der Maßnahme betroffen.

Keine Verletzten

Die Brandbekämpfung erfolgte durch rund 50 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren Bad Kissingen und Garitz. Da zunächst nicht ausgeschlossen werden konnte, dass Personen zu Schaden gekommen sind, war auch der Rettungsdienst mit einem Großaufgebot und mehreren Fahrzeugen vor Ort.

Die Ermittlungen zur Brandursache hat noch am Abend die Polizeiinspektion Bad Kissingen übernommen. Aktuell deutet alles auf einen technischen Defekt als Brandursache hin. Hinweise auf eine Brandstiftung liegen nicht vor. Die Sachschadenshöhe dürfte sich nach ersten vorsichtigen Schätzungen auf mehrere hunderttausend Euro belaufen.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Unterfranken.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT

brand-in-blockheizkraftwerk-kisssalis-therme-vorsorglich-gerumt-schweinfurt-city