Galina vereint Paare an deren wichtigsten Tag. Foto: Galina Kussmaul
Galina vereint Paare an deren wichtigsten Tag. Foto: Galina Kussmaul

Interview: Galina, die Traurednerin, die 5 Sprachen spricht

Hallo, Hola, OÍ, Privet, Hello! Galina Kußmaul hat es sich als Traurednerin und Hochzeitsmoderatorin zum Beruf gemacht, zwei sich liebende Menschen zusammenzuführen – und auch deren Kulturen. Wir durften der Traurednerin aus Niederwerrn ein paar Fragen stellen.

Schweinfurt City (SC): Wer bist Du und was machst Du genau?

Galina: Ich heiße Galina Kußmaul und bin internationale freie Traurednerin und Hochzeitsmoderatorin. Das „internationale“ bezieht sich hierbei nicht nur auf die europaweiten Hochzeiten für die ich gebucht werde, sondern vor allem auf die interkulturellen Brautpaare, die ich begleiten darf. Ich bin Spezialistin für multikulturelle Hochzeiten und führe diese auf insgesamt fünf Sprachen durch: deutsch, englisch, russisch, spanisch und portugiesisch.

Galina Kußmaul kann Trauungen in 5 Sprachen moderieren. Foto: Photography Andrej Köder

Seit mehr als acht Jahren macht sie Brautpaare glücklich

SC: Was sind dabei dann deine Aufgaben?

Galina: Bei der emotionalen und persönlichen freien Trauung setze ich die Love Story des Brautpaares in den Vordergrund und symbolisiere diese mit ihren jeweiligen kulturellen Bräuchen. Bei der anschließenden Hochzeitsfeier sorge ich als Hochzeitsmoderatorin für eine ausgelassene und grandiose Stimmung auf höchstem modernen Niveau. Das Brautpaar entscheidet, ob und welche Spiele gewünscht sind und auf welche Traditionen es nicht verzichten möchte. Wobei wir hierbei immer auf alle anwesenden Kulturen Rücksicht nehmen, sodass sich niemand gelangweilt oder überfordert fühlt.

Als Wedding Day Manager bin ich von Anfang an für den kompletten geschmeidigen Ablauf der Hochzeit zuständig. Ich koordiniere im Hintergrund das perfekte Timing und bin das Bindeglied zwischen den einzelnen Hochzeitsdienstleistern. Meine Brautpaare buchen mich hauptsächlich im Gesamtpaket als Freie Traurednerin, Wedding Day Manager und Hochzeitsmoderatorin. Mit mir darf sich das Brautpaar zurücklehnen und die Hochzeit mit seinen Gästen genießen.

SC: Wie hast Du diese Leidenschaft für dich entdeckt?

Galina: Meine Eltern arbeiten seit 20 Jahren im Hochzeitsbusiness. Mein Papa ist leidenschaftlicher Musiker und meine Mama eine typisch russische Tamada. Zusammen unterhalten sie deutsch-russische Hochzeits- und Geburtstagsgesellschaften. Vor acht Jahren fragte mich meine Mama, ob ich sie bei deutsch-russischen Hochzeiten nicht auf deutsch unterstützen möchte. Ich willigte sofort ein. Doch merkte ich schnell, dass die typisch russischen „Halli-Galli-Hochzeiten“ nichts für mich sind und dass sich auch die Brautpaare jemanden wünschen, der mit Fingerspitzengefühl alle Kulturen auf eine angenehme Art und Weise vereint. Und so mache ich nun seit mehr als acht Jahren meine multikulturellen Brautpaare glücklich.

Galina Kußmaul bei einer ihrer Trauungen. Foto: Photography Andrej Köder

Galina Kußmaul bei einer ihrer Trauungen. Foto: Photography Andrej Köder

Galina moderiert Hochzeiten in ganz Europa

SC: Moderierst Du Hochzeiten nur im Kreis Schweinfurt?

Galina: Für meine Brautpaare ist mir kein Weg zu weit. Ich begleite sie deutschlandweit auf ihren Hochzeiten. Mittlerweile werde ich sogar europaweit gebucht. Letztes Jahr durfte ich eine deutsch-russisch-italienische Hochzeit in Brindisi, Italien moderieren. Dieses Jahr war ich auf einer deutschen Hochzeit in Luxemburg, bei der 50% der Gäste aus der ganzen Welt angereist waren. Somit durfte ich mich auf allen fünf Sprachen austoben.

SC: Wie lange im Voraus muss man Dich buchen? Bzw. dir eine Anfrage schicken?

Galina: Das Hochzeitsbusiness boomt. Mittlerweile müssen mich Brautpaare für die Hochsaison ein Jahr im Voraus anfragen. Die Termine gerade für nächsten Sommer sind bereits jetzt fast alle ausgebucht.

SC: Wie viele Hochzeiten moderierst Du im Jahr?

Galina: Dieses Jahr darf ich 23 Hochzeitspaare begleiten. Die Prognose verspricht für nächstes Jahr noch mehr Hochzeiten.

Galina ist auf jeder Hochzeit von den emotionalen Augenblicken geflasht. Foto: Pic-Nic Fotostudio

Galina ist auf jeder Hochzeit von den emotionalen Augenblicken geflasht. Foto: Pic-Nic Fotostudio

„Hauptsache, das Brautpaar vertraut mir“

SC: Hast du auch schon mal Pannen während einer Hochzeit erlebt?

Galina: OMG, jaaa! Ob es die Lautsprecherbox war, die sich während der freien Trauung selbstständig gemacht und falsche Musik abgespielt hat; der von der Dekofirma gelieferte Traubogen, der kurz nach der Trauung umfiel und von mir und anderen Kollegen wieder aufgebaut wurde; meine Nebelmaschine, die beim ersten Einsatz das Kondenswasser verlor und die Tanzfläche unter Wasser setzte oder der Tenor-Sänger, der gar nicht mehr aufhören wollte zu singen und die Gäste sich deshalb schon die Ohren zuhielten. Aber ich nehme alles mit Humor und lasse mich nicht so schnell aus der Ruhe bringen. Hauptsache, das Brautpaar vertraut mir.

SC: Was sollte man außerdem über Dich wissen?

Galina: Fremde Kulturen und Sprachen haben mich schon immer fasziniert. Als Spätaussiedler-Kind kam ich mit acht Jahren nach Deutschland und lernte so schnell Deutsch, dass ich die nächste Schulklasse überspringen durfte. Ich war ein absoluter Streber und habe Sprachen in mich hineingesaugt: Klassenbeste in Englisch, Französisch und Spanisch.

Übrigens durfte ich im Mai 2016 eine Hochzeit bei der Fernsehsendung „4 Hochzeiten & eine Traumreise“ auf VOX durchführen und das Brautpaar zum Sieg führen.

SC: Was ist Dein Erfolgsgeheimnis? 

Galina: Meine absolute Offenheit, Herzlichkeit und positive Art. Ich begegne meinen Brautpaaren wie eine Freundin. Mit mir kann man über alles reden. Ich bin ein sehr guter Zuhörer und absoluter Perfektionist. Ich denke bei meiner Arbeit nicht an das Geldverdienen, sondern daran, wie ich mein Brautpaar glücklich machen kann – und ich denke, das spürt man.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT

interview-galina-die-traurednerin-die-5-sprachen-spricht-schweinfurt-city