Feuerwehr im Einsatz. Foto: Pascal Höfig
Feuerwehr im Einsatz. Foto: Pascal Höfig

Brand in einer Scheune – Kripo ermittelt

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag ist aus noch ungeklärter Ursache in einer Scheune in Fladungen ein Brand ausgebrochen. Die örtlichen Feuerwehren waren jedoch schnell vor Ort und konnten das Feuer löschen.

Feuer nachts in Scheune ausgebrochen

Nach derzeitigen Erkenntnissen ist der Brand am Freitag gegen 00:45 Uhr in der Scheune im Gerthäuser Weg ausgebrochen. Nach Eingang der Mitteilung bei der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums begaben sich umgehend eine Streife der Polizeiinspektion Mellrichstadt sowie die örtlichen Feuerwehren aus Fladungen, Ostheim, Willmars, Filke und Mellrichstadt an die Einsatzörtlichkeit.

Hoher Sachschaden

Die Floriansjünger konnten den Brand schnell löschen und ein Übergreifen auf ein angrenzendes Wohnhaus verhindern. Es wurden glücklicherweise keine Personen verletzt. Der Sachschaden an der Scheune beläuft sich nach derzeitigen Schätzungen auf rund 15.000 Euro.

Die Kriminalpolizei Schweinfurt hat noch vor Ort die Ermittlungen übernommen und versucht nun, die genaue Brandursache zu ermitteln.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Unterfranken.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT

brand-in-einer-scheune-kripo-ermittelt-schweinfurt-city