Studentenwohnheim in der Florian-Geyer-Straße. Foto: Dirk Flieger
Studentenwohnheim in der Florian-Geyer-Straße. Foto: Dirk Flieger

So teuer ist das Wohnen als Student

Das Semester geht wieder los und das bedeutet in der Regel, dass es auch neue Studenten nach Schweinfurt zieht. Und auch für die Azubis geht ein neuer Lebensabschnitt los. Dadurch kommt es im Herbst gerne mal zu Engpässen auf dem Wohnungsmarkt. Dass die Nachfrage in diesem Zeitraum groß ist, nutzen viele Vermieter aus: Die Mietpreise gehen in die Höhe. Vor allem für diejenigen, die sich kurzfristig für ein Studium in Schweinfurt entscheiden oder doch noch einen Platz in der Warteliste vorgerückt sind, wird es schwierig. Glücklicherweise gibt es noch Studentenwohnheime in der Stadt, die Studierende mit offenen Armen empfangen.

Eigene Wohnung, WG oder Studentenwohnheim.

Wohnheime des Studentenwerks

Das Studentenwerk bietet Wohnplätze noch zu studentenfreundlichen Preisen an. Die beiden Wohnheime besitzen jeweils 108 Wohneinheiten. Das Wohnheim in der Niederwerrner Straße bietet über 40 Einzelappartements und Einzelzimmer in 2er-, 4er- und 6er WGs an. Dabei sind alle Zimmer mindestens 18 qm und höchstens 36 qm groß. Die anfallende Kaution liegt zwischen 550 und 670 €.

Das Wohnheim in der Florian-Geyer-Straße bietet doppelt so viele Einzelappartments und sieben 3er-WGs, also nochmals 21 Einzelzimmer. Die Einzelwohnung ist 15 – 25 qm groß, während die Wohnung, die sich 3 Mieter teilen ca. 69 qm groß sind. Bei jeder Wohnform, egal ob Einzelappartment oder Einzelzimmer, fällt eine Kaution in der Höhe von 410 € an.

  • Niederwerrner Straße: 302 – 346 €
  • Florian-Geyer-Straße: 261 – 288 €

AWO

Die AWO-Schweinfurt unterhält ein für 80 Studierende ausgelegtes Studentenwohnheim. Das Haus liegt in der Innenstadt und alle Zimmer sind möbliert und haben Telefon- und Kabelanschluss. Außerdem ist jedes Zimmer mit einer eigenen kleinen Küche mit zwei Herdplatten, Kühlschrank und Spülbecken ausgestattet. Weiterhin befindet sich in jedem Zimmer ein Kleiderschrank, ein Bett mit Nachttisch und ein Schreibtisch mit Container und Regal.

Jedes Zimmer besitzt ein eigenes Badezimmer mit Dusche und WC und auf jeder Etage befindet sich zudem ein Gemeinschafts- und Aufenthaltsraum, in dem ein Backofen genutzt werden kann. Voraussetzung für ein Zimmer ist die Immatrikulation in der FH Schweinfurt und es steht eine Kaution von 350 € an. Studierende aus dem Ausland müssen eine Kaution von 510 € zahlen.

  • Internationales Studentenwohnheim der AWO: 170 € + 93 € Nebenkosten

WG-Zimmer und Wohnungen

Betrachtet man zwölf aktuelle Angebote für WG-Zimmer auf wg-gesucht.de, ist das durchschnittliche WG-Zimmer in Schweinfurt 16,6 qm groß, kostet 343 € im Monat und die Wohnung hat im Durchschnitt 3 Bewohner. So viel kostete das durchschnittliche WG-Zimmer in Schweinfurt letztes Jahr ungefähr zu dieser Zeit.

Laut immowelt.de zahlt man 2018 9 € pro qm in Wohnungen mit bis zu 40 qm Größe. Je größer die Wohnung desto günstiger der Preis pro qm. Die meisten Wohnungen werden zu einer Kaltmiete zwischen 400 und 500 € angeboten. Es gibt lediglich 10 Angebote auf immo-welt, die für unter 300 € Kaltmiete zu haben sind. Die meisten Wohnungen werden in der Innenstadt angeboten. Dort gibt es aktuell zehn 1-Zimmer-Wohnungen, doppelt so viele 2er-WGs und am beliebtesten sind 3er-WGs.

Weitere hilfreiche Artikel zum Semesterstart

5 Fakten zum Studium in Schweinfurt

5 Dinge, die Schweinfurt zur top Studentenstadt machen

8 Spar-Tipps für Studenten 

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT

so-teuer-ist-das-wohnen-als-student-schweinfurt-city