Drohung mit einem Messer. Symbolbild: Pascal Höfig
Drohung mit einem Messer. Symbolbild: Pascal Höfig

Handy und Bargeld gefordert: Kripo sucht Zeugen

Ein Unbekannter hat nach Angaben eines 19-Jährigen am späten Freitagabend in Röthlein unter Androhung von Gewalt, Handy und Bargeld gefordert. Der Geschädigte war nach jetzigem Kenntnisstand kurz vor seiner Wohnadresse, als der Täter ihm ein Messer vorhielt und die Gegenstände verlangte. Die Kripo Schweinfurt hat die Ermittlungen übernommen und hofft nun auch auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Mit Messer bedroht

Dem Sachstand nach war der junge Mann kurz vor Mitternacht in der Lippertstraße unterwegs, als er von einem Unbekannten angesprochen wurde. Dieser hat ihm dann eigenen Angaben zufolge ein Messer vorgehalten und ihn aufgefordert, sein Handy und Bargeld herauszugeben. Der Geschädigte soll daraufhin mit einer Hand gegen das Messer geschlagen haben und mit der anderen ins Gesicht des Unbekannten. Anschließend rannte er in Richtung Sportheim davon. Nach Aussage des Geschädigten konnte er erkennen, dass auch der Täter weglief.

Täterbeschreibung

Der Unbekannte wird wie folgt beschrieben:

  • Etwa 18 Jahre alt
  • Circa 175 cm groß
  • Dunkle Hautfarbe
  • Trug schwarze Oberbekleidung mit weißem Adidaszeichen

Die Kriminalpolizei Schweinfurt hat nun folgende Fragen an die Bevölkerung:

  • Wer hat den Vorfall beobachtet?
  • Wer hat zur Tatzeit in Tatortnähe einen Mann gesehen, auf den die Beschreibung passt und kann detailliertere Angaben zur Person machen?
  • Wer kann sonst Hinweise geben, die zur Aufklärung der Tat von Bedeutung sein könnten?

Mitteilungen nimmt die Kriminalpolizei Schweinfurt unter Tel. 09721/202-1731 entgegen.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Unterfranken.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT

handy-und-bargeld-gefordert-kripo-sucht-zeugen-schweinfurt-city