Beim Graffiti-Workshop konnten sich die Schüler austoben. Foto: DDC Factory
Beim Graffiti-Workshop konnten sich die Schüler austoben. Foto: DDC Factory

“Creative Day” in der DDC Factory

Am Freitag, den 27. Sept 2019 kamen 150 Schüler aus der fünften, sechsten und siebten Jahrgangsstufe der Walther-Rathenau-Schulen Schweinfurt in die DDC Factory. Dort fand der erste “Creative Day” statt, eine Idee von der DDC entwickelt und umgesetzt.

Verschiedene Kreativ-Workshops

Um 8:00 Uhr sind die Schüler mit den Lehrern gemeinsam von ihrer Schule losgelaufen und kamen um 8:30 Uhr bei der DDC Factory an. Dort gab es einen kurzes Referat der Jungs über die DDC und dem neuem Kreativ-Hotspot. Danach wurden die 150 Schüler & Schülerinnen in vier Gruppen aufgeteilt. Ein Teil durfte einen Breakdance-Workshop mitmachen, die zweite Gruppe lernte Basics von Milana bei HipHop Styles. Es gab aber nicht nur Tanz, sondern auch Graffiti & Arts für die dritte Gruppe. Während ein Teil im Graffiti Garden legal auf einem mit Folie bespannten Bauzaun sprühen durfte hat der andere Teil bei Frank von Urban Toolbox im Atelier verschiedene Techniken der Urbanen Kunst kennen gelernt und ausprobiert.

Eigenen Song aufnehmen

Die letzte Gruppe besuchte den Workshop “Create Your Song”. Hier durften die Kids eigene Strophen gemeinsam mit unseren Coaches schreiben und diese dann auch direkt aufnehmen. Hierfür wurde der “Schweinfurt Song” unserer Rapper als Grundlage genommen. Die Kids lernten wie alles rund um Song-Producing funktioniert. Nach einem kurzen Coaching, nahmen sie neben den Strophen auch den Refrain gemeinsam auf. Das Endergebnis war ein eigener Song, welchen wir am Ende allen vorspielen konnten.

Die Kinder lernen coole Hip-Hop Moves. Foto: DDC Factory

Erinnerungen für Zuhause

Neben den Musikern konnten auch die Graffitisprayer etwas nach Hause mitnehmen: Jedes Kind durfte nach Lust und Laune eine Pappe besprayen und dabei der Kreativität freien Lauf lassen. Bei HipHop-Styles und Breakdance haben die Tänzer eine Choreografie gelernt, welche sie am Ende des Tages vorgetanzt haben. Damit man aber verschiedene Kreativ-Stile kennen lernen konnte, gabe es nach dem ersten 90 Minuten Workshop noch einen zweiten 90 Minuten Workshop, bei welchem sich die Gruppen neu zusammenstellten.

Kreative Möglichkeiten ausüben

Das Ziel des “Creative Days” der DDC Factory ist es den Kids & Teens zu zeigen welche Möglichkeiten es gibt und dass nun eine Anlaufstelle existiert wo man diese fast ohne Einschränkung ausüben kann, sei es Tanz, Artistik, Musik, Graffiti, Art, Film & Foto oder auch StartUps. Man kann davon ausgehen, dass in Zukunft nicht nur Schulen aus Schweinfurt diesen Tag bei der DDC durchführen, sondern auch Schulen aus ganz Bayern für einen Projekttag nach Schweinfurt kommen werden,da dieses Zentrum und das Konzept einmalig ist und den Nerv der Zeit genau trifft. Ein cooler Spot für Kids, Teens & Adults und v.a. erfolgreiche und kompetente Vorbilder die hinter dem ganzen Projekt stehen.

Dieser Artikel beruht auf eine Pressemitteilung der DDC Factory.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT

creative-day-in-der-ddc-factory-schweinfurt-city