Skip to content
Bereits am 14. November wurde die diesjährige Baumbeleuchtung von den Mitarbeitern der Stadtwerke Schweinfurt angebracht. Foto: Andreas Göb/ Stadtwerke Schweinfurt GmbH
Bereits am 14. November wurde die diesjährige Baumbeleuchtung von den Mitarbeitern der Stadtwerke Schweinfurt angebracht. Foto: Andreas Göb/ Stadtwerke Schweinfurt GmbH

Schweinfurter Weihnachtsbaum erstrahlt mit 1026 Lichtern

Er gehört zum Schweinfurter Weihnachtsmarkt wie Glühwein, Bratwurst und Maronen: Der Schweinfurter Weihnachtsbaum. Weihnachtlich geschmückt und hell erleuchtet ist er der Mittelpunkt des alljährlichen Weihnachtsmarkts. Der 18 Meter hohe Baum erstrahlt vom 28. November bis zum 6. Januar 2020.

Einsparung mit LEDs

1026 Lichter erhellen den Weihnachtsbaum am Markt und sorgen für eine besonders gemütliche Atmosphäre. Bereits 2016 wurde die komplette Beleuchtung auf LED Leuchtmittel umgestellt, dadurch konnten 90% der Energie eingespart werden. Angebracht wurde die Baumbeleuchtung auch in diesem Jahr wieder von Mitarbeitern der Stadtwerke Schweinfurt mit Hilfe einer selbstfahrenden Gelenkteleskop-Arbeitsbühne mit 21m Arbeitshöhe. Über die gesamte Weihnachtszeit übernehmen die Stadtwerke auch den Betrieb des Baumes inklusive des Ein- und Ausschaltens.

Straßenbeleuchtung zum Großteil umgestellt

Nicht nur die Weihnachtsbaumbeleuchtung wird von den Stadtwerken Schweinfurt betrieben. Als Dienstleister für das Tiefbauamt Schweinfurt kümmern sich die Stadtwerke auch um die rund 6600 Brennstellen der Schweinfurter Straßenbeleuchtung. Ein Großteil davon wurde ebenfalls bereits auf energiesparende LED Beleuchtung umgestellt.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Stadtwerke Schweinfurt.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT

schweinfurter-weihnachtsbaum-erstrahlt-mit-1026-lichtern-schweinfurt-city