Germany´s next Topmodel - by Heidi Klum-Die erste Folge. Copyright: ProSieben/Richard Hübner; Fotograf: Richard Hübner; Bildredakteur: Susanne Karl-Metzger.
Germany´s next Topmodel - by Heidi Klum-Die erste Folge. Copyright: ProSieben/Richard Hübner; Fotograf: Richard Hübner; Bildredakteur: Susanne Karl-Metzger.

GNTM: Sticht Schweinfurterin bei den Castings heraus?

Es beginnt wieder die Phase, in der wir einen Satz jeden Donnerstag hören dürfen: „Ich habe heute leider kein Foto für dich.“ Und natürlich fragt sich ganz Unterfranken: Wann wird die Schweinfurterin Julia F. diesen Satz zu hören bekommen? Und schon geht die Sendung mit dramatischen Szenen los, die uns wohl in den nächsten Wochen erwarten werden. Heidi quietscht aus dem Off los: „Eines kann ich versprechen, so hart war es noch nie.“ Doch dieser Satz kommt ja irgendwie auch immer…

Meeega Motivation

Heidi räkelt sich kurz am Strand und wir befinden uns auch schon wieder in München, wo die diesjährigen Castings stattfanden. Heidi hatte eigentlich gutes Wetter bestellt, hat wohl nicht geklappt. Blöd, die Mädels sind aber trotzdem meeeega motiviert. Loré ist auch unter den Kandidaten, sie ist eigentlich schon erfolgreich, bewirbt sich aber einfach trotzdem mal. Schaden kann es ja nicht!

Germany´s next Topmodel - by Heidi Klum- Heidi läuft beim Casting ein. Copyright: ProSieben/Richard Hübner; Fotograf: Richard Hübner; Bildredakteur: Susanne Karl-Metzger.

Germany´s next Topmodel – by Heidi Klum- Heidi läuft beim Casting ein. Copyright: ProSieben/Richard Hübner; Fotograf: Richard Hübner; Bildredakteur: Susanne Karl-Metzger.

Zum Glück gewährt uns ProSieben ja bei allen Mädchen durch die Home-Videos ganz intime Einblicke, so sitzt man gleich mit Kandidatin Johanna beim Apfelkuchen essen mit Mama. Nach dem ganzen Essen ist dann auch schon Heidi endlich da. Ganz nach dem Motto, ‚Du sollst keine anderen Götter neben mir haben‘ gibt es auch dieses Jahr eine Jury bestehend aus Frau (Kaulitz-) Klum und verschiedenen Gastjuroren. In der ersten Sendung darf sich Julien MacDonald, ein Modedesigner, neben Heidi drapieren.

Wawawuumm!

Die erste Viertelstunde ganz ohne Werbung ist geschafft, und die ersten Mädels laufen schon. Loré ist trotz ihres weltweiten Erfolges schon mal raus, sie war wohl Zitat „zu emotional“. Doch der nächste Hingucker wartet schon. „Wawawuumm!“,wie Heidi es beschreiben würde. Kandidatin Krystyna darf sich in einem knappen, roten Kleid präsentieren. Ihre beruflichen Ziele: „Irgendwas im Fernsehen oder eben was mit Deutsch“, soll es sein. Passt ja auch, schließlich studiert sie Germanistik. Weiter gekommen ist sie aber leider auch nicht.

Es geht weiter. Mareike, von Kopf bis Fuß tätowiert. Ganz heikel der besondere Fact: von ihr existiert ein „Fast-Nacktfoto“ auf Instagram. Was Modelmama Heidi dazu sagen wird? Davon erfahren wir in der ersten Sendung aber noch nichts und sie kommt weiter. Eine weitere Kandidatin, Mara, dreht den Spieß einfach um und bringt Heidi selbst ein Bild von sich mit. Das soll sie dann einfach in ihr Schlafzimmer stellen. Da freut sich der Tom aber!

Schafft es Julia aus Schweinfurt in die nächste Runde?

Endlich. Man erkennt sie schon am leicht fränkischen Dialekt. Julia aus Schweinfurt begeistert die Jury und darf vor der endgültigen Entscheidung nochmal in eines der Kleider von Julien MacDonald schlüpfen. Solange legt eine andere Kandidatin Heidi die Tarot-Karten. Da freut sich aber die Gala, Heidi bekommt definitiv noch ein Baby mit Tom. Klasse, nach der Nachricht darf auch die Kandidatin in die nächste Runde. Julia überzeugt im Designer-Kleid und darf eine Runde weiter. Alle rufen noch einmal „Germanys Next Top Model 2020“ in die Kamera und es geht erneut in die Werbung.

Der Kampf um die Kleider für die Show beginnt. Alle lieeeben natürlich die Kleider und sind nervös. The same procedure as every show. Die größten Probleme: Für Lucy findet sich einfach kein Kleid und einer Kandidatin passen ihre Schuhe nicht. Mehr Spannung bekommen wir aber dann auch nicht. Erneut Werbung.

Germany´s next Topmodel - by Heidi Klum- Julia F. auf dem Catwalk. Copyright: ProSieben/Richard Hübner; Fotograf: Richard Hübner; Bildredakteur: Susanne Karl-Metzger.

Germany´s next Topmodel – by Heidi Klum- Julia F. auf dem Catwalk. Copyright: ProSieben/Richard Hübner; Fotograf: Richard Hübner; Bildredakteur: Susanne Karl-Metzger.

Einfach mal das Kleid vergessen

Lucy hat immer noch kein Kleid gefunden. Parallel hat Julia P. festgestellt dass auch ihr ein Kleid fehlt. Das übersieht man aber auch schnell. Julien MacDonald hat auch gleich eine Erklärung parat: „Models sind nicht gerade die intelligentesten Kreaturen.“ Um die Situation ein wenig aufzuheitern, hat Heidi in all dem Trubel natürlich eine Überraschung für die Mädels. Milla Jovovich „unterstützt“ sie in ihrem schweren Job in der Jury. Ist ja auch ganz gut, den Designer kennt ja niemand so richtig.

Germany´s next Topmodel - by Heidi Klum-Milla Jovovich, Julien Macdonald und Heidi Klum im Backstage-Bereich. Copyright: ProSieben/Richard Hübner; Fotograf: Richard Hübner; Bildredakteur: Susanne Karl-Metzger.

Germany´s next Topmodel – by Heidi Klum-Milla Jovovich, Julien Macdonald und Heidi Klum im Backstage-Bereich.
Copyright: ProSieben/Richard Hübner; Fotograf: Richard Hübner; Bildredakteur: Susanne Karl-Metzger.

22:27 Uhr: Die Show geht nun endlich los. Auch hier keine besonderen Vorkommnisse, ein Mädchen fällt hin, Nina-Sue legt einen recht wackeligen Walk hin, sodass Milla Jovovich nur noch fleht „Sie sollte Abbrechen!“ Backstage stellt sich dann heraus, sie hatte sich vorher die Füße eingeölt. Ah ja. Das Mädchen, das kurz vor der Show ohne Kleid da stand, blüht auf und wird zu Juliens neuem Geheimtipp.

Auf nach Costa Rica!

Ein weiterer Werbeblock und die Entscheidung beginnt. Alina und Anastasija (mit ij) sind nicht mehr dabei, genauso wie Viktoria. Marcia packt einfach selbst die Tasche und geht, schließlich ist „sie zu alt für diesen Scheiß.“ Heidi wünscht ihr noch ein schönes Leben. Julia aus Schweinfurt ist weiter, wie zahlreiche andere Mädels. Für die ganze Gruppe gehts nächste Woche dann in den Dschungel. Nicht nach Australien sondern nach Costa Rica, doch bitte immer beachten: Nur eine kann Germanys next Topmodel werden.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT