Der amtierende Landrat Florian Töpper (SPD) wurde mit 73,2 Prozent am 15. März 2020 wiedergewählt. Foto: Uta Baumann, Landratsamt Schweinfurt
Der amtierende Landrat Florian Töpper (SPD) wurde mit 73,2 Prozent am 15. März 2020 wiedergewählt. Foto: Uta Baumann, Landratsamt Schweinfurt

Florian Töpper zum Landrat wiedergewählt

Florian Töpper (SPD) bleibt Landrat des Landkreises Schweinfurt. Um 22.14 Uhr stand am 15. März 2020 das Ergebnis der Landratswahl fest: der amtierende Landrat Florian Töpper (SPD) erhielt 44.835 Stimmen.

Alles zur Kommunalwahl 2020

72,2% Stimmen

Auf den CSU-Kandidaten Lothar Zachmann entfielen 16.411 Stimmen. Damit gewinnt Töpper die Wahl mit 73,2 Prozent. Die Wahlbeteiligung lag für die Wahl des Landrats bei 66,71 Prozent.

Aufgrund der hohen Belastung des Servers der AKDB (Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern), anhand dessen automatisch die Wahlergebnisse online abrufbar sein sollten, war und ist das Abrufen der Ergebnisse auf der Internetseite des Landkreises Schweinfurt nur begrenzt möglich.

Händisch eingetragen

Seitens des Landratsamts Schweinfurt wurden die Ergebnisse daher händisch auf der Internetseite eingetragen, sodass die Bürgerinnen und Bürger sich dennoch über den Wahlverlauf informieren konnten. Als letzte Ergebnisse kamen um 22.12 Uhr und 22.14 Uhr noch zwei von vier Briefwahlbezirken aus der Stadt Gerolzhofen.

Eine Kurzdarstellung des Ergebnisses der Landratswahl sowie der Bürgermeisterwahlen im Landkreis Schweinfurt, in 24 von insgesamt 29 Gemeinden gab es Bürgermeisterwahlen, gibt es unter „Neuigkeiten“ auf der Startseite.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Landratsamt Schweinfurt.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT