In Werneck ist ein Traktor in Flammen aufgegangen. Foto: Feuerwehr Werneck
In Werneck ist ein Traktor in Flammen aufgegangen. Foto: Feuerwehr Werneck

Traktor steht im Vollbrand

Eine weithin sichtbare Rauchsäule stieg über Werneck auf, als die örtliche Sirene am Donnerstagnachmittag aufheulte. Durch die Integrierte Leitstelle Schweinfurt wurde die Wernecker Wehr zusammen mit den Feuerwehren aus Bergrheinfeld und Eßleben  zum Brand einer landwirtschaftlichen Maschine alarmiert.

Unbekannte Ursache

Auf einem am Ortsrand gelegenen Grundstück fing ein Traktor aus bislang unbekannter Ursache während Mäharbeiten Feuer. Beim Eintreffen der Feuerwehren stand das Fahrzeug bereits in Vollbrand, wodurch auch eine wenige Meter neben der Brandstelle gelegene Garage sowie die umliegende Vegetation in Mitleidenschaft gezogen wurde. Wie die Polizeiinspektion Schweinfurt berichtet, konnte der Fahrer das Fahrzeug noch rechtzeitig verlassen.

Totalschaden

Durch drei Trupps unter schwerem Atemschutz sowie unter Einsatz eines Schaumrohres wurde der Vollbrand des Traktors bekämpft und eine weitere Ausbreitung des Brandgeschehens verhindert. Trotz des schnellen Eingreifens der Wehrleute entstand an der Maschine mutmaßlich ein Totalschaden und ein Gesamtschaden von etwa 100.000€, so die Polizeiinspektion Schweinfurt. Nach etwa drei Stunden konnten die beteiligten Kräfte wieder in ihre Gerätehäuser einrücken.

Artikel beruht auf eine Pressemitteilung der Feuerwehr Werneck. 

- ANZEIGE -