Banner
Sport- und Freizeitbad SILVANA. Foto: Stadtwerke Schweinfurt
Sport- und Freizeitbad SILVANA. Foto: Stadtwerke Schweinfurt

Ampelsystem informiert über Einlasssituation im SILVANA-Freibad

Ab sofort zeigt eine auf der Webseite www.silvana.de integrierte Ampel die aktuelle Einlasssituation im SILVANA-Freibad. Um unnötige Wartezeiten an der Kasse zu vermeiden, können sich die Badegäste im Vorfeld von Zuhause oder unterwegs informieren, ob mit einer längeren Warteschlange oder bereits mit einem Einlassstopp zu rechnen ist.

Corona Ampel für den Einzelhandel

Aktuelle Lage im Bad

Steht die Ampel auf „Grün“, ist der Eintritt ohne Verzögerung möglich. Bei „Gelb“ hat sich das Bad bereits gefüllt und es ist mit einer Wartezeit zu rechnen. Wird auf der Ampel „Rot“ angezeigt, besteht ein aktueller Einlassstopp und es kann nur Eintritt gewährt werden, wenn Personen das Bad verlassen.

Bessere Planung

„Mit dem eingeführten Ampelsystem haben Besucher jetzt die Möglichkeit, ihren Freibadbesuch besser zu planen. Die Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen gilt es weiterhin zu beachten und einzuhalten. In diesem Zusammenhang besteht auch die Verpflichtung, ab einer gewissen Personenzahl den Einlass zu reglementieren“, so Philipp Spensberger, Leiter SILVANA“. Das SILVANA ist seit dem 08.06.2020 unter Pandemieauflagen geöffnet. Eine Onlinebuchung ist nicht nötig.

Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Pressemitteilung der Stadtwerke Schweinfurt.
Banner 2 Topmobile