Symbolbild Hochzeit. Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Hochzeit. Foto: Pascal Höfig

Obere Rathausdiele bietet Platz für mehr Traugäste

In der aktuellen Situation wünschen sich Brautleute bei Trauungen immer häufiger eine große Anzahl von Gästen, für die der Trausaal im Alten Rathaus nicht ausreichend Platz bietet. Aufgrund der aktuell geltenden Abstands- und Hygieneregeln zur Eindämmung der Corona-Pandemie können dort derzeit nur 15 Personen an standesamtlichen Trauungen teilnehmen. Deshalb wird ab September, zunächst befristet bis Mitte nächsten Jahres, an Samstagen grundsätzlich jeweils zur vollen Stunde auch die Obere Diele im Rathaus der Stadt Schweinfurt für Eheschließungen zur Verfügung gestellt.

Die Obere Rathausdiele kann fortan als Veranstaltungsort für standesamtliche Trauungen genutzt werden. Foto: Brigitte Stampf/Stadt Schweinfurt

Die Obere Rathausdiele kann fortan als Veranstaltungsort für standesamtliche Trauungen genutzt werden. Foto: Brigitte Stampf/Stadt Schweinfurt

Zurzeit 50 Personen zusätzlich möglich

Unter Einhaltung der Mindestabstände können dort momentan 50 Personen an einer Trauung teilnehmen. Sobald keine Abstände mehr gewahrt werden müssen, sind Trauungen mit bis zu 100 Personen möglich. Für die Bestuhlung und Herrichtung der Oberen Rathausdiele fällt eine Pauschalgebühr in Höhe von 50 € an. Der Zugang zur Oberen Rathausdiele ist leider nicht barrierefrei.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Stadt Schweinfurt.

- ANZEIGE -