Schulbus. Foto: Pascal Höfig
Schulbus. Foto: Pascal Höfig

ÖPNV Schweinfurt: Schulbusverkehr in Coronazeiten

Am 8. September beginnt in den bayerischen Schulen wieder der Unterricht. Die Corona-Pandemie stellt den Schulbusverkehr dieses Jahr vor eine ganz besondere Herausforderung. Den mehreren Tausend Schülern, die zu Schulbeginn und -ende gleichzeitig zu befördern sind, steht weiterhin nur eine feste Zahl an Bussen im Stadtverkehr gegenüber.

Alle zur Verfügung stehenden Busse genutzt

Zum Schuljahr 2020/21 wurde der Einsatz der 13 Gelenkbusse der Stadtwerke Schweinfurt deshalb weiter optimiert, so eine Pressemitteilung. Die Mitarbeiter der Stadtwerke beobachten die Situation besonders zu Schulbeginn sehr genau und reagieren im Rahmen der Möglichkeiten entsprechend. Generell werden alle zur Verfügung stehenden Busse im Schulverkehr eingesetzt und regelmäßig gereinigt. Zusätzlich angemietete Kapazitäten könnten jedoch nur punktuell, aber nicht flächendeckend zu mehr Abstand beitragen.

Leitfaden für die ÖPNV-Nutzung

Darüber hinaus appelliert die Stadtwerke Schweinfurt GmbH an die Eigenverantwortung jedes Einzelnen und hat gemeinsam mit der Stadt Schweinfurt einen Leitfaden für die optimale Nutzung des ÖPNVs zum Schulstart veröffentlicht, der an alle Schulen verteilt wird. Vorab ist der Flyer mit allen Hinweisen bereits auf der Website der Stadtwerke zu finden.

Pflicht von Mund-Nasen-Bedeckung

Durch Nutzung einer früheren Verbindung, gegebenenfalls mit einem unproblematischen Umstieg am Roßmarkt, lassen sich zum Beispiel stark ausgelastete Fahrten umgehen. Nach wie vor gilt jedoch, obwohl der ÖPNV nachweislich kein Infektionsherd ist, die Pflicht zur Bedeckung von Mund und Nase als oberstes Gebot.

Bei Bedarf freie Reisebusse anmieten

Am 1. September wurde zudem von der bayerischen Staatsregierung beschlossen, dass freie Reisebuskapazitäten für den Schulverkehr angemietet werden können und dass die dafür entstehenden Kosten vom Freistaat übernommen werden. Die Stadtwerke Schweinfurt GmbH steht bereits mit dem Landesverband der Bayerischen Omnibusunternehmen (LBO) und den in der Region ansässigen Busunternehmen in direktem Kontakt und hat Bedarf angemeldet.

Die Stadtwerke Schweinfurt informieren ihre Fahrgäste über Änderungen oder zusätzliche Angebote zum Schulbusverkehr ständig auf der Homepage.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Stadtwerke Schweinfurt.

- ANZEIGE -