Symbolfoto Polizei. Foto: Pascal Höfig
Symbolfoto Polizei. Foto: Pascal Höfig

Patient aus Krankenhaus vermisst – Wer hat diesen Mann gesehen?

UPDATE: Der Vermisste konnte mittlerweile im Rahmen der Fahndung angetroffen und ist wohlauf.

Seit Montagmorgen wird ein 85-jähriger Patient aus einem Schweinfurter Krankenhaus vermisst. Es ist möglich, dass der Senior aufgrund seines Gesundheitszustandes orientierungslos umher irrt. Die Polizei bittet daher auch die Bevölkerung um Mithilfe bei der Fahndung.

Fahndung erfolglos

Der 85-Jährige befand sich in stationärer Behandlung und hat das Krankenhaus in der Gustav-Adolf-Straße bereits gegen 08.00 Uhr eigenständig verlassen. Offenbar ließ er sich anschließend mit einem Taxi zum Hauptbahnhof in Schweinfurt fahren, wo er gegen 09.15 Uhr abgesetzt wurde. Dort verliert sich seine Spur. Es ist möglich, jedoch nicht gesichert, dass der Vermisste in einen Zug gestiegen ist. Derzeit ist völlig unklar, wo er sich aufhalten könnte. Sämtliche Fahndungsmaßnahmen führten bislang nicht zum Auffinden des Mannes.

Wer kann Hinweise geben?

Von dem Vermissten liegt folgende Personenbeschreibung vor:

  • Große und kräftige Statur
  • Graue kurze Haare
  • Trug dunkelblaues T-Shirt, schwarze Hose mit braunem Gürtel sowie eine Jacke mit braunem Schafsfell
  • Führt möglicherweise zwei Taschen sowie einen größeren Kerzenständer und eine Blumenvase mit sich

Da sich der Vermisste aufgrund seines Gesundheitszustands auch aggressiv verhalten könnte, sollte bei Antreffen nicht selbst gehandelt und stattdessen unverzüglich die Polizei verständigt werden.

Wer den Mann nach seinem Verschwinden gesehen hat oder möglicherweise Hinweise zu seinem aktuellen Aufenthaltsort geben kann, wird dringend gebeten, sich unter Tel. 09721/2020 mit der Schweinfurter Polizei in Verbindung zu setzen.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Unterfranken.

- ANZEIGE -