Banner
Die Gustav-Heusinger-Straße in Schweinfurt. Foto: Dirk Flieger
Die Gustav-Heusinger-Straße in Schweinfurt. Foto: Dirk Flieger

Für mehr Sicherheit: Fahrradstraße in Schweinfurt in Planung

Der Radverkehr sorgt auch in Schweinfurt immer wieder für Diskussionen – so auch letztes Jahr, als die Stadt als „Fahrradfreundliche Kommune“ ausgezeichnet wurde: Die AGFK sah damals noch deutlichen Handlungsbedarf im Radverkehr und kritisierte, dass keine Maßnahmen umgesetzt werden. Wie die Main-Post berichtet soll sich das demnächst ändern: Die Gustav-Heusinger-Straße soll demnach noch dieses Jahr zur „Fahrradstraße“ werden.

Wenig Autos und viele Radfahrer

Mit diesen und weiteren geplanten Maßnahmen soll laut Main-Post die Verkehrssicherheit für Fahrradfahrer in Schweinfurt erheblich gesteigert werden. Die Gustav-Heusinger-Straße wird demnach oft von Radfahrern genutzt, um schnell von der Innenstadt zum Bergl oder nach Oberdorf zu gelangen. Mit 5000 Fahrzeugen täglich seien hier auch verhältnismäßig wenig Autos unterwegs, dafür aber besonders viele Radfahrer, heißt es weiter.

Markierungen und Stopp-Schild

Markierungen und Schilder sollen die Fahrradstraße als solche markieren, außerdem werde an den einmündenden Straßen jeweils ein Stopp-Schild aufgestellt. Die anliegenden Parkplätze sollen allerdings erhalten bleiben und auch Busse dürfen die Straße weiterhin passieren, so der Bericht der Main-Post. Noch dieses Jahr soll die Umwandlung in eine Fahrradstraße vollendet sein.

Rectangle
topmobile2

Was ist erlaubt?

Doch wie sind die Regelungen in einer Fahrradstraße? Sollte das Schild „KFZ frei“ nicht angebracht sein, ist die Straße grundsätzlich für Kraftfahrzeuge gesperrt. Das soll in Schweinfurt aber nicht so sein, so dürfen hier auch Autos & Co durchfahren, allerdings gilt Berichten der Main-Post zufolge ein Tempolimit von 30 km/h – auch für Radfahrer.

Generell haben Radfahrer in der Fahrradstraße Vorrang: Sie dürfen hier sogar nebeneinander fahren, müssen sich aber an das Rechtsfahrgebot halten. Autos und andere Fahrzeuge dürfen diese Überholen, wenn ein Sicherheitsabstand von 1,50 m möglich ist.

Billboard 2 Topmobile