Die CHISANA findet 2020 als Outdoorveranstaltung statt. Foto: Kommunale Jugendarbeit Stadt Schweinfurt
Die CHISANA findet 2020 als Outdoorveranstaltung statt. Foto: Kommunale Jugendarbeit Stadt Schweinfurt

Manga Anime & Cosplay: CHISANA 2020 als Outdoorveranstaltung

Am Wochenende 19. und 20. September fand zum vierten Mal die „CHISANA – Manga Anime Cosplay Convention“ im Jugendhaus „FränZ“ statt. Gemeinsam wurde dieses Jahr mit der Kommunale Jugendarbeit Schweinfurt, dem Stadtjugendring Schweinfurt und jungen engagierten Erwachsenen mit liebevoller Detailarbeit und großem Aufwand eine einzigartige und vielfältige Veranstaltung für Jugendlichen von Jugendlichen geschaffen.

Begrenzte Personenzahl

Ganz klar und an oberster Stelle stand die Sicherheit der Gäste, Helfer und Akteure. So wurde beschlossen die CHISANA dieses Jahr als Outdoorveranstaltung umzusetzen und nur eine begrenzte und registrierte Personenanzahl in das Gebäude zu lassen. Die Besucherzahl wurde an beiden Tagen auf 200 Besucher reduziert und es gab etliche Wasch- und Desinfektionsmöglichkeiten.

CHISANA 2019

Dabei wurde auch hier auf Details wert gelegt. So gab es liebevoll gestaltete Schilder, die daran erinnerten die Maske in Gebäuden und an Ständen zu tragen, sowie den Abstand einzuhalten. Die Besucher waren dankbar und froh, dass sie endlich wieder etwas unternehmen konnten und haben sich an die Vorgaben gehalten.

Vielfältiges Programm

Das vielfältige und bunte Programm ließ bei den Fans keine Langeweile aufkommen. Die Besucher konnten beim Zeichen-, Kostüm- und Maskenwettbewerb ihre Kreativität unter Beweis stellen. Ein weiteres Highlight war der „Mülltüten-Wettbewerb“, bei denen die Teilnehmer aus unterschiedlichen Materialien sich in 13 Minuten ein Kostüm basteln mussten, da anschließend bewertet wurde. Die Anime Disco bildete den Höhepunkt am Samstagabend.

Positives Fazit

Die Veranstalter ziehen ein positives und zufriedenes Fazit. Es war klar, dass in Zeiten von Corona keine normale CHISANA stattfinden konnte, aber es war eine friedliche und bunte Veranstaltung, bei der die Gäste ihre Kostüme präsentieren und sich wieder untereinander treffen konnten. Es steht aber außer Frage, dass ein großer Dank an die zahlreichen, ehrenamtlichen Helfer geht, die mit ihrem Engagement die Veranstaltung erst ermöglichen.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Stadt Schweinfurt.

- ANZEIGE -