Geld, Geldscheine
Geld. Symbolfoto: Pascal Höfig

Wechseltrickbetrüger erbeuten 100 Euro

Am Mittwoch, gegen 17.30 Uhr betraten zwei Männer und eine Frau in der Schützenstraße in Schweinfurt eine Filiale für Lebensmittel. An der Kasse verstrickten sie auf gewohnte Weise die Kassiererin in ein Gespräch und wechselten mehrfach größere Geldscheine in kleine, um kurz darauf doch wieder das Geld in die ursprüngliche Stückelung zurückzufordern.

Der Trick

In dessen Verlauf des Wechselns werden gekonnt einige Scheine abgezweigt. Zusätzlich wird durch Ansprache der anderen Beteiligten künstlicher Druck aufgebaut. Kurz nach dem Verlassen des Ladengeschäftes wurde ein Fehlen von 100 Euro im Kassenbestand festgestellt.

Beschreibung der Täter

Die Frau war um die 30 Jahre alt mit kräftiger Statur, hatte ein osteuropäisches Erscheinungsbild mit schulterlangen Haaren die zu einem Pferdeschwanz gebunden waren. Die beiden Männer waren um die 30 Jahre alt, einer um die 1.65 Meter groß, sprach gebrochen Deutsch und hatte ebenso ein osteuropäisches Erscheinungsbild mit kurzen Haaren. Der zweite Mann hatte auch ein osteuropäisches Erscheinungsbild und trug Glatze.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Schweinfurt.

- ANZEIGE -