Banner
Symbolbild Pferd: Pascal Höfig
Symbolbild Pferd: Pascal Höfig

Zusammenstoß mit zwei Pferden: Autofahrerin schwer verletzt

Zu einem folgenschweren Unfall ist es am Mittwochmorgen auf der Staatsstraße 2290 zwischen Sulzthal und Obbach gekommen. Dabei wurde eine Autofahrerin schwer verletzt, zwei Pferde fanden den Tod und es entstand ein geschätzter Sachschaden von rund 30.000 Euro.

Mit ausgebüxten Pferden kollidiert

Gegen 7.20 Uhr war eine 20-Jährige aus dem Bereich Aura an der Saale mit ihrem Pkw auf der Staatsstraße von Sulzthal in Richtung Obbach unterwegs. Etwa zur gleichen Zeit „büxten“ auf bisher noch nicht bekannte Art und Weise drei Pferde von einem nahe der Staatsstraße gelegenen Bauernhof aus.

Sie rannten auf einem Schotterweg schnurstracks Richtung Staatsstraße und beim Überqueren der Fahrbahn kam es zu dem folgenschweren Zusammenstoß zweier Pferde mit dem Fahrzeug der 20-Jährigen. Durch den heftigen Aufprall schleuderte das Auto zunächst nach links und danach nach rechts und stieß gegen eine Leitplanke. Die zunächst eingeklemmte Fahrerin konnte durch zwei Ersthelferinnen wenig später aus ihrem Auto befreit werden. Am Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Während eines der Pferde sofort verstorben ist, musste das zweite von den Beamten aufgrund der Schwere der Verletzungen erschossen werden. Das dritte Tier flüchtete. Die Besitzerin der Pferde veranlasste später deren Bergung.

Rectangle
topmobile2

Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung

Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Staatsstraße durch die umliegenden Freiwilligen Feuerwehren komplett gesperrt werden. Die Autofahrerin wurde nach einer Erstbehandlung durch den Notarzt anschließend vom Rettungsdienst in ein Schweinfurter Krankenhaus abtransportiert. Ihr Pkw musste aufgeladen und von einem Abschleppdienst weggebracht werden. Gegen die Pferdehalterin wird jetzt unter anderem wegen einer fahrlässigen Körperverletzung bei einem Verkehrsunfall ermittelt.

Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Pressemitteilung der Polizeiinspektion Schweinfurt.
Banner 2 Topmobile