Achtung vor Betrügern am Telefon! Symbolfoto: Pascal Höfig
Achtung vor Betrügern am Telefon! Symbolfoto: Pascal Höfig

Betrugsmasche: Gewinnversprechen gegen Gutscheine

Am Freitag wäre ein 81jähriger Schweinfurter beinahe zum Opfer einer bundesweit agierenden Tätergruppierung geworden, die mit einer Betrugsmasche vorrangig ältere Menschen, aber auch zum Teil leichtgläubige und geldhungrige Menschen um ihr Geld zu bringen versucht.

Geldgewinn gegen Playstation Gutscheine

Wie auch bei dem 81jährigen versprach eine freundliche Dame am Telefon einen Geldgewinn in fünfstelliger Höhe. Um diesen zu erhalten hätte der 81jährige nur die Bearbeitungskosten zahlen müssen. Diese sollte er in Form von Playstation Gutscheinkarten im Wert von 900 Euro bezahlen. Die Gutscheinkarten hätte dann ein Beauftragter der Anruferin abholen sollen.

Aufmerksamer Mitarbeiter verständigt Polizei

Der 81jährige fiel auf den Betrug herein, schenkte der Anruferin Glauben und vollstes Vertrauen und begab sich daraufhin in einen Markt in der Oskar-von-Miller-Straße. Dort wollte er die Gutscheinkarten kaufen. Ein aufmerksamer Mitarbeiter des Marktes wurde jedoch sofort hellhörig ob der Geschichte des 81jährigen und verständigte die Polizei.

Betrugsversuch gestoppt

Die hinzugezogene Streife hatte größte Mühe den 81jährigen davon zu überzeugen, dass er einem Betrugsversuch zum Opfer gefallen war und definitiv kein Gewinn auf ihn warten würde. Der 81jährige zahlte dann sein Bargeld wieder bei seiner Bank ein, wo es sicher für ihn verwahrt wird. Dem aufmerksamen Mitarbeiter des Marktes gebührt Lob und Anerkennung für sein aufmerksames und umsichtiges Handeln.

Erneuter Anruf zur Code Übergabe

Die Täter hätten dann in der Folge nochmals bei dem Opfer angerufen um sich die Codes der Gutscheinkarten durchgeben zu lassen und würden somit bzw. dadurch das Opfer um ihr Geld bringen.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Schweinfurt.

- ANZEIGE -