Notarzt im Einsatz. Foto: Pascal Höfig
Notarzt im Einsatz. Foto: Pascal Höfig

Zigarette löst Streit mit Körperverletzung aus

Nach Einbruch der Dämmerung stritten sich am Dienstagabend zwei Personen in der Metzgergasse in Schweinfurt zunächst wegen Zigaretten. Der Streit wurde jedoch offensichtlich immer intensiver und einer der Beiden schlug mehrfach auf den anderen ein. Nur durch das Aufmerksammachen eines Passanten, ließ der Täter von seinem Opfer ab und rannte zunächst unerkannt davon.

Der hinzugerufene Rettungsdienst konnte Schwellungen und eine Platzwunde feststellen. Der 31-jährige Geschädigte konnte nach kurzer Untersuchung und Behandlung in einem Schweinfurter Krankenhaus wieder entlassen werden.

Täterbeschreibung

Zum flüchtigen Täter liegt aufgrund der Dunkelheit nur eine hinlängliche Beschreibung vor: Anfang bis Mitte 30, ca. 175 cm groß, dunkle kurze Haare, südländisches/nordafrikanisches Aussehen, bei der Bekleidung war man sich nicht einig.

Wer hat die Körperverletzung zwischen den beiden Personen mitbekommen und kann den Täter noch näher beschreiben? Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei Schweinfurt unter Tel. 09721/202-0.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Schweinfurt.

- ANZEIGE -