Banner
Polizei im Einsatz. Foto: Pascal Höfig
Polizei im Einsatz. Foto: Pascal Höfig

Tätliche Auseinandersetzung – zwei Personen in Gewahrsam

Am Samstagabend ist es in der Anker-Einrichtung Unterfranken zu einer Auseinandersetzung unter Bewohnern gekommen. Unter anderem wurde auch ein Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes tätlich angegriffen. Die Polizei war mit mehreren Streifenbesatzung im Einsatz und konnte die Situation vor Ort beruhigen. Zwei Männer wurden zur Unterbindung von Straftaten in Gewahrsam genommen.

Schlägerei im Freien

Gegen 21.30 Uhr war bei der Polizei die Mitteilung über eine größere Schlägerei in der Anker-Einrichtung in der Conn-Straße eingegangen. Die Schweinfurter Polizei war mit Unterstützungskräften benachbarter Dienststellen, unter anderem auch einem Diensthundeführer, schnell vor Ort. Als die Streifenbesatzungen eintrafen, hatte sich die Auseinandersetzung zwischenzeitlich ins Freie verlagert.

Mitarbeiter tätlich angegriffen

Rund 20 Personen waren daran beteiligt und es kam offenbar zu wechselseitigen Körperverletzungen und Drohungen. Zudem soll ein Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes von den Beteiligten angegriffen und gegen den Kopf getreten worden sein. Schwerwiegend verletzt wurde glücklicherweise niemand. Auslöser für die Auseinandersetzung waren nach derzeitigem Ermittlungsstand wohl drei Algerier, die somalische Frauen belästigt haben sollen.

Zwei Männer in Gewahrsam

Durch starke Polizeipräsenz gelang es, die Situation vor Ort zu beruhigen. Von elf Personen wurden die Personalien festgestellt. Zwei Männer im Alter von 26 und 32 Jahren wurden in Gewahrsam genommen, um weitere Straftaten zu verhindern. Die genauen Tatabläufe sind noch nicht vollständig geklärt und Gegenstand der Ermittlungen, die von der Polizeiinspektion Schweinfurt geführt werden.

Rectangle
topmobile2
Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Unterfranken.
Banner 2 Topmobile