Banner
Energiekosten. Symbolfoto: Pascal Höfig
Energiekosten. Symbolfoto: Pascal Höfig

Stadtwerke warnen vor Strombetrügern

Die Stadtwerke Schweinfurt warnen vor Betrügern, die derzeit auf illegale Weise versuchen, Stromverträge zu verkaufen. So wurden offenbar mehrere Stadtwerke-Kunden persönlich kontaktiert und nach deren Kundendaten gefragt. Teilweise gaben die Werber an, im Auftrag der Stadtwerke zu handeln.

Keine Daten herausgeben

„Wir warnen dringend vor derartigen Besuchern beziehungsweise Anrufern und bitten unsere Kunden, keinesfalls persönliche Daten beziehungsweise Daten wie die Zählernummer herauszugeben“, so Kundencenter-Leiter Matthias Volk. Auch sollte man keinesfalls einen Zugang zum Zählerschrank gewähren. Das Team der Stadtwerke macht aufgrund der aktuellen COVID-19-Lage keine Haustürgeschäfte, kann sich in jedem Fall ausweisen und verlangt nicht nach solchen Daten.

Auffälligkeiten melden

Weitere Fragen zum Wechsel und der Umstellung beantworten gerne die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kundencenter. Erreicht werden kann dieses

Kundinnen und Kunden können sich auch melden, die wie oben beschrieben, Auffälligkeiten bemerken beziehungsweise ungefragt von ominösen Anrufern kontaktiert werden oder Besuch von entsprechenden Vertretern bekommen.

Rectangle
topmobile2
Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Pressemitteilung der Stadtwerke Schweinfurt.
Banner 2 Topmobile