Banner
Bedrohung mit einem Messer. Symbolfoto: Pascal Höfig
Bedrohung mit einem Messer. Symbolfoto: Pascal Höfig

Streit eskaliert – Mann sticht mit Taschenmesser zu

Am Montagmittag eskaliert ein verbaler Streit zwischen zwei Männern in Bad Neustadt a.d. Saale, in dessen Verlauf ein 66-Jähriger seinen Kontrahenten mit einem Taschenmesser verletzt haben soll. Dir Kripo ermittelt.

Alkoholisiert

Gegen 13:00 Uhr geriet ein Streit zwischen zwei Bekannten in einer Wohnung in der Ostlandstraße außer Kontrolle. Ein mutmaßlich stark alkoholisierter 66-Jähriger soll im Verlauf der Auseinandersetzung ein Taschenmesser gezogen und damit seinen 18-jährigen Kontrahenten verletzt haben.

In Keller geflüchtet

Mit einer Stichverletzung am Oberarm flüchtete sich der Geschädigte in den Keller, während der Tatverdächtige in der Wohnung verblieb. Eintreffende Streifenbesatzungen der Polizeiinspektion Bad Neustadt an der Saale konnten den 66-Jährigen vorläufig festnehmen und das Taschenmesser sicherstellen.

Die Kriminalpolizei Schweinfurt übernahm die weiteren Ermittlungen zum genauen Tathergang und dem Motiv des Mannes, der sich in einem Verfahren wegen gefährlicher Körperverletzung zu verantworten hat.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Unterfranken.

Billboard 2 Topmobile