Banner
Ein Streifenwagen der Polizei - Foto: Pascal Höfig
Ein Streifenwagen der Polizei - Foto: Pascal Höfig

Sattelzug rammt einen Kleintransporter mit Auflieger: Hoher Sachschaden

Am Dienstagmittag fuhr auf der A 70 bei Theres (Landkreis Haßberge) ein Sattelzug auf einen auf dem Seitenstreifen stehenden Sattelzug auf. Durch den Aufprall wurde zum Glück niemand verletzt. Die rechte Fahrspur Richtung Bamberg musste zur Bergung der Fahrzeuge gesperrt werden.

In Gespann gefahren

Kurz vor dem Parkplatz zwischen den Anschlussstellen Schonungen und Theres musste ein 64-jähriger Fahrer eines Kleintransporters mit Auflieger wegen eines technischen Problems auf dem Standstreifen anhalten. Sekunden später fuhr ein 41-jähriger Lkw-Fahrer aus Unachtsamkeit mit seinem Sattelzug in das Gespann auf dem Seitenstreifen.

50.000 € Sachschaden

Der Sattelzug schob das Gespann vor sich her bis der Transporter quer zur Fahrtrichtung zum Stehen kam. Der Auflieger wurde völlig zerstört. Durch den Aufprall kam der Sattelzug nach rechts von der Fahrbahn ab und grub sich in die Böschung. Zur Bergung der Fahrzeuge und zur Unfallaufnahme durch die Verkehrspolizei Schweinfurt-Werneck musste die rechte Spur gesperrt werden. Zur Unterstützung waren die Feuerwehren aus Schonungen und Gochsheim an der Unfallstelle. Es entstand ein Sachschaden von ca. 50.000 Euro.

Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Pressemitteilung der Verkehrspolizeiinspektion Schweinfurt-Werneck.
Banner 2 Topmobile