Banner
Elisabeth Faustmann, Inhaberin der Stadt-Apotheke am Rathaus, OB Sebastian Remelé und Jan von Lackum, Leiter des Ordnungsreferates vor dem Alten Rathaus. Foto: Kristina Dietz, Stadt Schweinfurt
Elisabeth Faustmann, Inhaberin der Stadt-Apotheke am Rathaus, OB Sebastian Remelé und Jan von Lackum, Leiter des Ordnungsreferates vor dem Alten Rathaus. Foto: Kristina Dietz, Stadt Schweinfurt

Corona: Schnellteststelle „Altes Rathaus“ eröffnet

Rechtzeitig vor den Osterfeiertagen öffnet die Schnellteststrecke im Herzen der Stadt Schweinfurt, in der Ausstellungshalle des Alten Rathauses am Marktplatz. Ab sofort können sich Bürger der Stadt Schweinfurt über die Internetseite der Stadt-Apotheke am Rathaus oder telefonisch unter 09721 21259 für einen Antigenschnelltest anmelden. Aktuell erhält jeder Bürger einen Test pro Woche kostenlos.

Dokumente ausgefüllt mitbringen

Wichtig: Vor einer Testung müssen zwei Dokumente ausgefüllt werden. Der einfachste Weg ist, diese Dokumente bereits ausgefüllt zum Termin mitzubringen. Sie stehen auf der Internetseite der Stadt-Apotheke am Rathaus zum Download zur Verfügung.

Wer kann getestet werden?

Getestet werden können nur Personen ohne Krankheitssymptome, wie zum Beispiel Husten oder Fieber. Wer sich aufgrund vorhandener Symptome testen lassen möchte, soll sich weiterhin an die Telefonhotline 116117 wenden oder den Hausarzt kontaktieren.

Wer testet und womit?

Die Schnelltests, die in der Ausstellungshalle Altes Rathaus angeboten werden, werden von geschultem Personal der Stadt-Apotheke am Rathaus durchgeführt. Hierfür verwendet werden Corona Antigen Schnelltests, die vom Bundesinstitut für Arzneimittel sowie vom Paul-Ehrlich-Institut zugelassen sind. Nach ca. 15 Minuten erhält der Bürger sein Ergebnis inkl. Bescheinigung.

„Ich freue mich, dass wir nun auch hier im Rathaus Antigenschnelltests anbieten können. Ein großes Dankeschön geht an das Team der Stadt-Apotheke am Rathaus unter der Leitung von Frau Elisabeth Faustmann, das sich bereit erklärt hat, die Tests zu organisieren und durchzuführen“, so Oberbürgermeister Sebastian Remelé.

Schnelltests auch für Rathausmitarbeiter

Neben dem Testangebot für die Bürger steht die Schnellteststrecke an bestimmten Tagen auch den Mitarbeitern des Rathauses zur Verfügung. Diese sind ebenfalls aufgerufen, sich regelmäßig testen zu lassen, um aktiv dazu beizutragen Infektionsketten best- und schnellstmöglich unterbrechen zu können.

Vor und nach Ostern wichtig

„Gerade jetzt vor und nach den Osterfeiertagen ist ein solches Angebot sowohl für die Bürger als auch für meine Mitarbeiter wichtig. Können sie zum einen doch vor einem eventuellen Familienbesuch durch einen solchen Test ihre engsten Angehörigen schützen. Umgekehrt ist es natürlich für uns ebenso wichtig, dass Testmöglichkeiten bestehen, um das Virus möglichst auch nicht in die Stadtverwaltung zu tragen“, so Oberbürgermeister Sebastian Remelé.

Die Antigenschnelltests für Mitarbeiter der Stadt Schweinfurt werden von geschultem Personal der Stadtverwaltung durchgeführt. Hierfür haben sich unter anderem Mitarbeiter aus dem Bereich der Kultur, zum Beispiel des Theaters zur Verfügung gestellt.

Geänderte Öffnungszeiten für Testzentrum Schweinfurt und Gerolzhofen

Über die Osterfeiertage ergeben sich außerdem für das Testzentrum Schweinfurt im Kasernenweg sowie für die Zweigstelle in Gerolzhofen folgende geänderte Öffnungszeiten:

Das Testzentrum in Schweinfurt hat am 1. April, Gründonnerstag, und zusätzlich am 3. April, Karsamstag, zwischen 10 und 17 Uhr geöffnet. Die Zweigstelle in Gerolzhofen hat über die Osterfeiertage am 3. April, Karsamstag, zwischen 11 Uhr und 17 Uhr geöffnet. Das Testzentrum sowie die Zweigstelle haben ab Dienstag, 6. April, bzw. Mittwoch, 7. April, wieder wie gewohnt geöffnet.

Hinweis: Bitte rechtzeitig über die Website des BRK Schweinfurt über die noch freien Zeitfenster für einen Termin in den jeweiligen Testzentren informieren! Ebenso kann ein Termin über die Hotline 09721 – 94 904 74 (Montag bis Freitag von 9 Uhr bis 13 Uhr) vereinbart werden.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Stadt Schweinfurt.

Billboard 2 Topmobile