Banner
Symbolbild Impfpass. Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Impfpass. Foto: Pascal Höfig

Zweite lokale Impfstelle im Landkreis nimmt Betrieb auf

Eine weitere lokale Impfstelle nimmt im Landkreis Schweinfurt ihren Betrieb auf. Ursprünglich sollte die neue Impfstelle in Werneck am 12. April in Betrieb gehen. Nun besteht bereits ab Donnerstag, 8. April 2021, für Bürgerinnen und Bürger aus den Gemeinden Werneck, Waigolshausen, Wipfeld sowie Schwanfeld die Möglichkeit, sich in Werneck impfen zu lassen, nachdem ihnen dort ein Termin zugeteilt worden ist. Bei der Impfstelle handelt es sich um eine weitere Außenstelle des Impfzentrums Schweinfurt, von wo aus weiterhin die Verwaltung und Impfplanung erfolgen.

Alle Infos rund um Corona

Registrierung für Termin

Die Registrierung für einen Impftermin kann entweder online über die Seite impfzentren.bayern erfolgen oder telefonisch über die Hotline des Impfzentrums für Stadt und Landkreis Schweinfurt, Telefon 0800-8772834. Wenn sich Bürgerinnen und Bürger bereits in den vergangenen Wochen auf einem dieser Wege registriert haben, müssen diese nichts weiter veranlassen.

Impfstelle für vier Gemeinden

Alle Personen im Postleitzahl-Einzugsbereich der Gemeinden Werneck, Waigolshausen, Wipfeld sowie Schwanfeld werden automatisch der lokalen Impfstelle Werneck zugeordnet. Da Einwohnerinnen und Einwohnern dieser vier Gemeinden nunmehr ein wohnortnahes Impfangebot zur Verfügung steht, besteht die Möglichkeit der Impfung im Impfzentrum am Schweinfurter Volksfestplatz für diesen Personenkreis nicht mehr. Ausgenommen sind diejenigen, die bereits einen konkreten Impftermin im Impfzentrum Schweinfurt haben.

Wohnortnahe Möglichkeit

Nach der Inbetriebnahme des gemeinsamen Impfzentrums von Stadt und Landratsamt Schweinfurt auf dem Volksfestplatz am 27. Dezember des vergangenen Jahres steht Bürgerinnen und Bürgern des südwestlichen Landkreises nun eine wohnortnähere Möglichkeit zur Impfung zur Verfügung.

Lokale Impfstelle in Turnhalle

Die Stadt Schweinfurt und das Landratsamt Schweinfurt haben in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Werneck sowie der Firma 21Dx, die Betreiber des gemeinsamen Impfzentrums ist, die Turnhalle in Werneck, Bühlweg 3, zur weiteren lokalen Impfstelle im Landkreis Schweinfurt umfunktioniert.

Die kurzfristige Umgestaltung der Turnhalle und die damit einhergehende frühere Aufnahme des Betriebs bereits am 8. April 2021 sind vor allem auch durch die Flexibilität und intensive Unterstützung durch die Gemeinde Werneck sowie durch die Firma 21Dx möglich gewesen.

Aufteilung des Impfstoffs je nach Einwohnerzahl

Die Aufteilung des Impfstoffs, welcher dem Impfzentrum Schweinfurt vom Freistaat Bayern zugeteilt wird, auf das Impfzentrum in Schweinfurt sowie die beiden weiteren Impfstellen in Gerolzhofen und Werneck erfolgt entsprechend der Einwohnerzahl des jeweils zugeordneten Postleitzahlenbereichs.

Für diese Woche sind in Werneck am Donnerstag und Freitag je 300 Impfungen vorgesehen. Je nach Verfügbarkeit von Impfstoff können sich die Betriebstage in den darauffolgenden Wochen unterscheiden.

Wichtig: FFP2-Maskenpflicht

Es gilt eine FFP2-Maskenpflicht im Innen- und Außenbereich der Turnhalle. Parkmöglichkeiten sind auf dem ehem. Festplatz (Bühlweg) Werneck gegeben. Von dort aus ist die Impfstelle in wenigen Minuten zu Fuß zu erreichen. Eine Beschilderung ist vor Ort ausgewiesen. Der Zugang zur Impfstelle erfolgt über den Eingang zum Hallenbad/Turnhalle. Auch dieser wird beschildert sein.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Landratsamt Schweinfurt.

Billboard 2 Topmobile