Banner
Mutwillige Beschädigung an einem Auto. Symbolfoto: Pascal Höfig
Mutwillige Beschädigung an einem Auto. Symbolfoto: Pascal Höfig

Fahrzeuge mutwillig zerkratzt – hoher Sachschaden

Am Samstagabend von 21.30 Uhr bis Sonntagmorgen um 01.30 Uhr kam es zu einer Sachbeschädigungsserie in Dittelbrunn.

Zehn Fahrzeuge angegangen

Ein bisher unbekannter Täter verkratzte hierbei insgesamt zehn Fahrzeuge, die entweder am Straßenrand oder auf ihren privaten Abstellplätzen geparkt waren. Es wurden Motorhauben, Kotflügel und mehrere Türen mittels eines unbekannten Tatwerkzeuges verkratzt.

Schaden von mind. 25.000 Euro

Nach ersten Erkenntnissen kam der unbekannte Täter aus Richtung Heeresstraße bevor er mit seiner Sachbeschädigungsserie im Bereich Binsigweg und Am Schleifweg begann. Angegangen wurden verschiedenste Fahrzeugmarken und Größen. Der vorläufige Sachschaden wird auf mindestens 25.000 Euro geschätzt.

Motorhaube und Beifahrerseite verkratzt

Ebenfalls in der Nacht von Samstag auf Sonntag verkratzte ein unbekannter Täter in der Keplerstraße in Niederwerrn die Motorhaube und die rechte Fahrzeugseite eines am Straßenrand geparkten schwarzen Mercedes C200 CDI. Es wurde hier ein Schaden von etwa 5.000 Euro verursacht

Die Polizeiinspektion Schweinfurt bittet unter der Rufnummer 09721/202-0 um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung zu den genannten Vorfällen.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Schweinfurt.

Billboard 2 Topmobile