Banner
Schweinfurter Volksfest 2018. Foto: Dirk Flieger
Schweinfurter Volksfest 2018. Foto: Dirk Flieger

Auch 2021 kein Schweinfurter Volksfest

Wie schon im letzten Jahr, wird auch 2021 das Volksfest in Schweinfurt ausfallen müssen. Aufgrund der andauernden Pandemie sehe man keine andere Möglichkeit, das erklärte Baureferent Ralf Brettin laut Berichten der Main-Post. Dieses Jahr hätte das Volksfest vom 4. bis 14. Juni stattfinden sollen.

Aus rechtlichen Gründen nicht möglich

Da nicht absehbar sei, wie sich die Lage in den nächsten Wochen entwickeln werde, der Lockdown mit Kontaktbeschränkungen in Bayern noch bis mindestens 9. Mai gelten wird und keine größeren Events erlaubt sind, sei es der Stadt sowieso aus rechtlichen Gründen nicht möglich, das Volksfest durchzuführen.

Alternative Pop-Up-Volksfest?

Allerdings stehe laut Berichten der Main-Post das Schweinfurter Ordnungsamt mit den Schaustellern und der Werbegemeinschaft in Kontakt, um über mögliche Alternativen zu sprechen. Die Idee eines Pop-Up-Volksfestes stehe dabei als Variante im Raum, heißt es. Das Konzept sei vom Schaustellerverband entwickelt worden und solle im Sommer in Nürnberg an den Start und dann vielleicht in ganz Franken auf Tour gehen. Unter anderem soll es Einbahnstraßen-Systeme, spezielle Hygienekonzepte für die Fahrgeschäfte und größere Abstände im Allgemeinen beinhalten.

Stadtfest noch nicht abgesagt

Auch wie es mit anderen Veranstaltungen in Schweinfurt aussieht, steht noch in den Sternen. Das Stadtfest für 2021 ist zumindest noch nicht abgesagt. Auch hier werde gerade noch überlegt, wie ein mögliches Fest aussehen könnte, so die Main-Post. Natürlich müsse immer die Inzidenz und der rechtliche Rahmen im Blick behalten werden, genauso das Voranschreiten der Impfung.

Rectangle
topmobile2
Banner 2 Topmobile