Banner
Handschellen. Symbolfoto: Pascal Höfig
Handschellen. Symbolfoto: Pascal Höfig

Nach Diebstahl aus Garage: Zeugen führen zu Tatverdächtigen

Bereits am vergangenen Mittwoch haben Beamte der Polizeiinspektion Gerolzhofen zwei mutmaßliche Diebe vorläufig festgenommen. Die beiden Männer, die von aufmerksamen Zeugen auf frischer Tat beobachtet worden waren, befinden sich inzwischen in Untersuchungshaft. Geprüft wird unter anderem, ob die Inhaftierten noch für weitere Straftaten infrage kommen.

Hinweise auf verdächtige Wahrnehmung

In der Nacht zum Mittwoch war bei der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Unterfranken die Mitteilung über eine verdächtige Wahrnehmung in Kolitzheim im Landkreis Schweinfurt eingegangen. Laut dem Hinweisgeber waren zwei Männer in Richtung Gaibach geflüchtet, nachdem sie offenbar Diebesgut in ein Gebüsch geworfen hatten. Eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Gerolzhofen war schnell vor Ort.

Diebesgut im Wert von mehreren hundert Euro

Unter Mithilfe eines weiteren Zeugen gelang es den Beamten, die verdächtigen Personen im Ortskern ausfindig zu machen. Beide wurden vorläufig festgenommen. Wie sich in der Folge herausstellte, handelte es sich bei den weggeworfenen Gegenständen um Werkzeuge im Wert von mehreren hundert Euro, die gegen Mitternacht aus einer Garage in der Straße „Am Felsenkeller“ entwendet worden waren.

Besonders schwerer Fall des Diebstahls

Die beiden Festgenommenen im Alter von 31 und 36 Jahren wurden am Donnerstag auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Schweinfurt dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser ordnete gegen die Beschuldigten, die in Deutschland keinen festen Wohnsitz haben, die Untersuchungshaft wegen des dringenden Tatverdachts des besonders schweren Falls des Diebstahls an. Beide sitzen seither in unterschiedlichen Justizvollzugsanstalten ein.

Rectangle
topmobile2

Prüfung auf weitere Straftaten

Im Zuge der noch andauernden Ermittlungen, die von der Kriminalpolizei Schweinfurt unter Sachleitung der Staatsanwaltschaft Schweinfurt durchgeführt werden, wird insbesondere geprüft, ob den Inhaftierten noch weitere Diebstähle in und um Kolitzheim vorgeworfen werden können. Neben dem Diebesgut aus der Garage wurden nämlich noch weitere Werkzeuge sichergestellt, die bislang noch keiner Straftat zugeordnet werden konnten.

Zeugen und Geschädigte gesucht

Wem in den vergangenen Tagen Bau- und Gartenwerkzeuge abhandengekommen sind, wird daher dringend gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Schweinfurt in Verbindung zu setzen. Darüber hinaus bitten die Ermittler weiterhin um Hinweise über verdächtige Beobachtungen, die möglicherweise in Zusammenhang mit Diebstählen stehen könnten. Zeugen werden gebeten, sich unter Tel. 09721/202-1731 zu melden.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Unterfranken.
Billboard 2 Topmobile